Dortmund

Wieder Moukoko! U17 von Borussia Dortmund stürmt ins Finale um deutsche Meisterschaft gegen FC Bayern

Die U17 von Borussia Dortmund stürmte ins Finale um die deutsche Meisterschaft.
Die U17 von Borussia Dortmund stürmte ins Finale um die deutsche Meisterschaft.
Foto: imago/Jörg Schüler

Dortmund. Die U17 von Borussia Dortmund hat das Finale um die deutsche B-Jugend-Meisterschaft erreicht.

Nach dem 1:1 im Halbfinal-Hinspiel gewannen die BVB-Bubis das Rückspiel gegen Bayer Leverkusen 2:0. Emir Terzi (46.) und Sturm-Juwel Youssoufa Moukoko (55.) erzielten die Treffer.

Im Endspiel trifft die Mannschaft von Trainer Sebastian Geppert am kommenden Sonntag um 13 Uhr in München auf die U17 des FC Bayern. Die FCB-Jungs hatten sich souverän mit 3:0 und 2:0 gegen RB Leipzig durchgesetzt.

Die Bayern wollen ihren Titel verteidigen. In der vergangenen Saison gewannen die Münchner das Finale 2:0 gegen Werder Bremen.

--------------------

Mehr Themen:

Top-News:

-------------------

Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko trifft schon wieder

Ausnahmetalent Moukoko erzielte in seinem 27. Saisonspiel bereits seinen 39. Treffer. Auch im Hinspiel hatte er mit einem Traumtor den BVB in Führung gebracht (hier siehst den Sahnetreffer im Video).

Dabei ist der deutsche U16-Nationalspieler erst 13 Jahre alt. „Der Junge ist tatsächlich 13 und man wird immer gefragt, wann man ihn oben bei den Profis sieht“, sagte BVB-Jugendkoordinator Lars Ricken: „Da er erst mit 17 Jahren bei den Profis spielen darf, können wir alle noch ganz ruhig bleiben und dürfen das bei der Bewertung seiner Leistung nicht vergessen.“

Ricken erklärt, dass es daher in naher Zukunft keine Interviews mit Moukoko geben wird: „Das ist zu seinem Schutz. Er spielt eine überragende Saison und ist medial total im Fokus. Es ist toll zu sehen mit welcher Leichtigkeit und Freude er rumläuft, auf dem Spielfeld steht und Tore schießt.“

BVB souverän zur Meisterschaft, Bayern mussten zittern

Dank der Moukoko-Tore gewann der BVB souverän die B-Junioren Bundesliga West. 9 Punkte Vorsprung hatte Dortmund vor dem Vizemeister Bayer Leverkusen (hier alle Infos zur beeindruckenden Meisterschaft der BVB-Jungs).

Die Bayern zitterten sich hingegen zur Meisterschaft in der Bundesliga Süd/Südost. Nach 26 Spielen lagen die Münchner punktgleich mit dem VfB Stuttgart auf Platz 1. Die Bayern hatten lediglich eine bessere Tordifferenz.

 
 

EURE FAVORITEN