Dortmund

Traf sich BVB-Star Ousmane Dembélé mit Pep Guardiola zum Abendessen?

BVB-Star Ousmane Dembélé
BVB-Star Ousmane Dembélé
Foto: Guido Kirchner / dpa

Dortmund. Auf der Internetseite des französischen Portals „Le10Sport“ gibt es eine Umfrage. „Wo sehen Sie Ousmane Dembélé in der kommenden Saison?“, lautet die Frage an die überwiegend französischen User der Seite.

Die Antworten: 40 Prozent wollen Dembélé bei Paris St. Germain sehen, 25 Prozent beim FC Barcelona, immerhin 21 Prozent raten Dembélé, bei seinem aktuellen Klub Borussia Dortmund zu bleiben.

Portal berichtet über Abendessen von Dembélé mit Guardiola

Lediglich vier Prozent wünschen sich, dass sich der 20-Jährige beim Premier-League-Klub Manchester City unterschreibt - und das, obwohl sich Dembélé mit ManCity-Trainer Pep Guardiola zum Abendessen getroffen haben soll.

----------------------------------------------

• Mehr Themen:

Kader zu groß: Diese sechs Spieler könnten Borussia Dortmund verlassen - Ein Mega-Talent aus der Jugend ist auch dabei

Ein Löwe im Logo? Wetten, dass du dieses Vereinswappen vom BVB nicht kennst

Geringe Einsatzzeiten für BVB-Spieler Isak wirken sich auf Nationalmannschaftskarriere aus

----------------------------------------------

Auch das steht beim als seriös geltenden Portal „Le10Sport“. Wenn es nach BVB-Sportdirektor Michael Zorc geht, kann sich Guardiola eine Kontaktaufnahme sparen. „Ousmane hat einen langfristigen Vertrag – wir planen fest mit ihm“, sagte Zorc dieser Zeitung.

Dembélés Vertrag gilt noch bis zum 30. Juni 2021. Der BVB hatte für Dembélé 15 Millionen Euro an Stade Rennes bezahlt. In seinem ersten BVB-Jahr erzielte Dembélé in 49 Pflichtspielen zehn Tore und legte 21 Treffer vor. (aer)

Zu-/Abgänge Borussia Dortmund

Zugänge: Maximilian Philipp (SC Freiburg, 20 Mio Euro), Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach, 12 Mio Euro), Ömer Toprak (Bayer Leverkusen, 12 Mio Euro), Dan-Axel Zagadou (Paris St. Germain, ablösefrei), Neven Subotic (war an den 1. FC Köln verliehen).

Abgänge: -

Anmerkung: Für den bisher verliehenen Pascal Stenzel erhält der BVB vier Millionen Euro vom SC Freiburg.

Der bisherige Kader von Borussia Dortmund für die Saison 2017/2018

Tor: Bürki, Weidenfeller, Bonmann

Abwehr: Sokratis, Toprak, Ginter, Bartra, S. Bender, Subotic, Zagadou, Schmelzer, Park, Piszczek, Durm, Passlack.

Mittelfeld: Reus, Dembélé, Guerreiro, Weigl, Burnic, Dahoud, Castro, Rode, Sahin, Merino, Götze, Pulisic, Kagawa.

Sturm: Aubameyang, Isak, Schürrle, Mor.

 
 

EURE FAVORITEN