Thomas Tuchel: Ex-BVB-Trainer knackt Uralt-Rekord aus dem Jahr 1936 – und hat trotzdem ein großes Problem

Thomas Tuchel hat in Frankreich einen uralten Startrekord eingestellt.
Thomas Tuchel hat in Frankreich einen uralten Startrekord eingestellt.
Foto: dpa

Paris. Thomas Tuchel hat mit Paris Saint-Germain einen uralten Startrekord aus dem Jahr 1936 eingestellt. Acht Siege in Folge holte in Frankreich zum Start bisher nämlich nur der OSC Lille. Eben jener OSC Lille liegt in der Tabelle aktuell auf Platz zwei – abgeschlagene acht Punkte hinter Paris.

Beim 3:0-Sieg gegen OGC Nizza trafen Neymar (1:0 und 2:0) und Christopher Nkunku (3:0). Mit Thilo Kehrer stand ein ehemaliger Schalker in der Startelf, Julian Draxler schaffte es nicht einmal in den Kader.

+++ 80 BVB-Hools treffen in Wattenscheid auf 100 Gegner - dann greift die Polizei ein +++

Thomas Tuchel: Bittere Niederlage gegen Liverpool

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps warnte im Interview mit der Welt trotzdem. Denn das Problem von PSG und Thomas Tuchel sei, „dass sie in einer Liga spielen, wo sie den Großteil der Spiele auch mit angezogener Handbremse gewinnen. Dann finden sie sich plötzlich in der Champions League wieder, gegen einen Gegner, der eine völlig andere Aggressivität und Qualität mitbringt – das ist die Mannschaft nicht gewohnt.“

Hier hat Tuchel tatsächlich ein großes Problem. Denn auch in den vergangenen Jahren dominierte PSG die Ligue 1 fast nach Belieben. Zwischen 2013 und 2018 verpasste das Team nur 2017 den Meistertitel. Das große Ziel, der Champions-League-Sieg, bleibt trotzdem in weiter Ferne. Auch in der vergangenen Saison scheiterte Paris – schon im Achtelfinale.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Warum Borussia Dortmund den Bayern gefährlich werden kann

Dieser BVB tut der gesamten Bundesliga gut

• Top-News des Tages:

Tragischer Unfall in NRW: Notarztwagen schleudert gegen Fußgängerin - junge Frau (26) stirbt

Heißluftballon-Drama in Bottrop: Ballon verfing sich in Starkstromleitung - Rettung auf 65 Metern Höhe

-------------------------------------

Dass die Champions League ein anderes Pflaster ist, musste PSG auch unter Thomas Tuchel lernen. Im bisher einzigen Champions-League-Spiel kassierte das Team von Thomas Tuchel eine 2:3-Niederlage gegen den FC Liverpool.

Viel Lob für Thomas Tuchel

Trotzdem gab es von Deschamps viel Lob für Thomas Tuchel: „Ich halte viel von ihm. Er hat eine hohe soziale Kompetenz, arbeitet akribisch, besitzt Autorität und hat zugleich eine gewisse Nähe zu den Spielern.“

-------------------------------------

Das ist die Trainer-Karriere von Thomas Tuchel:

  • 2009 bis 2014: Mainz 05
  • 2015 bis 2017: Borussia Dortmund
  • Seit 2018: Paris Saint-Germain

-------------------------------------

Am Mittwoch will PSG dann den ersten Sieg einfahren. Der ist gegen Underdog Roter Stern Belgrad allerdings auch Pflicht. Bei einer Niederlage wäre Tuchels Rekord-Start in der Liga wohl schnell vergessen.

Thomas Tuchel wechselte im Sommer relativ überraschend zu Paris Saint-Germain. Der Ex-BVB-Trainer war auch als Trainer von Bayern München im Gespräch. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN