Dortmund

Schwarz auf weiß: Darum wird RB Leipzig für Borussia Dortmund zum ersten großen Härtetest der Saison

Borussia Dortmund trifft am Samstag auf RB Leipzig.
Borussia Dortmund trifft am Samstag auf RB Leipzig.
Foto: imago/Thomas Bielefeld

Dortmund. Sieben Spiele. Sechs Siege. Ein Unentschieden. 19 Punkte. Platz 1.

Die bisherige Saisonbilanz von Borussia Dortmund ist äußerst beeindruckend. Am Samstag hat der BVB allerdings den ersten großen Härtetest der Bundesligasaison vor sich.

Denn RB Leipzig spielt wie im Vorjahr erneut eine starke Saison. Der Vizemeister und aktuell Viertplatzierte befindet sich erneut auf Champions-League-Kurs (hier alle Infos zur aufwendigen Polizeistrategie vor dem brisanten Duell).

Starke Statistiken bei RB Leipzig

Zwar ließen die Leipziger bisher mehr Punkte liegen als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Doch die wichtigsten Statistiken und Daten verdeutlichen, dass RB neben den Bayern und Dortmund die momentan drittstärkste Kraft im deutschen Fußball ist.

So haben die Leipziger mit durchschnittlich 59,35 Prozent Ballbesitz den drittbesten Wert der Liga hinter Dortmund (65,91) und Bayern (62,79).

Die Leipziger haben nicht nur viel Ballbesitz, sondern wissen auch, wie sie sich aus selbigem gute Torchancen erarbeiten. Mit 124 Torschüssen hat das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl erneut den drittbesten Wert der Liga hinter dem BVB (128) und den Münchnern (125).

----------------------

Mehr Themen:

Verpokert: Wie Leipzig das Jahrhunderttalent Mbappé durch die Lappen ging

BVB-Lazarett lichtet sich: Diese Stars sind wieder dabei

Alica Schmidt: Die „heißeste Sportlerin der Welt“ kommt aus Deutschland

---------------------

BVB oder Leipzig: Wer gewinnt am Samstag?

In der Statistik der gewonnenen Zweikämpfe liegen die Leipziger sogar auf Platz 2. 51,9 Prozent der Duelle konnte RB bisher gewinnen. Nur die Bayern (53,21) waren besser. Der BVB liegt mit 51,89 knapp hinter Leipzig auf Rang 3.

In der vergangenen Saison entschied in den beiden Aufeinandertreffen zwischen BVB und Leipzig jeweils das Heimteam die Partie mit 1:0 für sich. Kann Dortmund den Heimerfolg aus dem Vorjahr wiederholen oder kassiert die Mannschaft von Trainer Peter Bosz am Samstag die erste Pleite der Bundesligasaison?

Samstagabend sind wir schlauer…

EURE FAVORITEN