Paderborn - Borussia Dortmund im Live-Ticker: BVB zerlegt SCP in seine Einzelteile

Paderborn - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier gibts alle Infos zum Spiel.
Paderborn - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier gibts alle Infos zum Spiel.
Foto: imago images / Team 2

Paderborn. Spiel 1 nach der bitteren Bayern-Pleite. Am Sonntag empfängt Paderborn Borussia Dortmund – und noch ist der Meister-Zug für den BVB nicht endgültig abgefahren.

Klar, der Rekordmeister müsste sensationell patzen und der BVB alles gewinnen. Doch vor Paderborn – Borussia Dortmund gibt es eben noch eine rechnerische Chance. Und die will die Favre-Elf am Leben halten.

Paderborn – Borussia Dortmund: Alles zum Spiel im Live-Ticker

DER WESTEN begleitet das Spiel David gegen Goliath für dich im Live-Ticker. Kann Paderborn Dortmund ärgern? Du erfährst es hier – und verpasst kein Highlight der Partie.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-----------------

SC Paderborn – Borussia Dortmund 1:6 (0:0)

Tore: 0:1 Hazard (55.), 0:2 Sancho (58.), 1:2 Hünemeier (71./HE), 1:3 Sancho (74.), 1:4 Hakimi (85.), 1:5 Schmelzer (89.), 1:6 Sancho (90.)

------------------

+++ Borussia Dortmund bestätigt Entlassung – ER verlässt jetzt den Klub +++

------------------

Aufstellungen:

SC Paderborn: Zingerle - Strohdiek, Hünemeier, Schonlau, Collins - Dräger, Vasiliadis - Antwi-Adjei, Holtmann - Mamba, Srbeny

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Can, Delaney, Guerreiro - Sancho, Brandt - T. Hazard

---------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Sonntag, 31. Mai, 18:00
  • Stadion: Benteler-Arena (Paderborn)
  • Schiedsrichter: Daniel Siebert

---------------

Schluss! Im ersten Durchgang war Paderborn aufmüpfig und zeitweise ebenbürtig. Die zweite Halbzeit wurde sehr eindeutig. Spielwitzige Dortmunder zerlegten immer müder werdende Ostwestfalen am Ende in ihre Einzelteile. Mann des Tages trotz Sancho-Dreierpack: Marcel Schmelzer! Sein erstes Tor seit September 2013

90.: TOOOOOOOR für den BVB!

Hazard geht mit Sancho auf einen Verteidiger zu, legt quer, der Engländer vollstreckt und macht das halbe Dutzend voll.

89.: TOOOOOOOR für den BVB!

Erst der Assist, jetzt das Tor: BVB-Fanliebling und Urgestein Marcel Schmelzer macht sein Spiel der Saison in nur 10 Minuten. Die ganze Mannschaft gratuliert.

88.: Favre wechselt doppelt: Mit Balerdi und Morey kommen zwei Abwehr-Youngster für Can und Hakimi.

85.: TOOOOR für den BVB!

Der eingewechselte Schmelzer bedient Hakimi, der halbrechts ins lange Eck vollstreckt. Die endgültige Entscheidung.

80.: Der SCP wirkt geschlagen. Der einzige, der hier noch auf Hochtouren läuft, ist Steffen Baumgart an der Seitenlinie.

73.: TOOOOOOR für den BVB!

Nein, wird es nicht! Sancho mit der perfekten Antwort. Diesmal lässt er schlauerweise das Trikot an.

71.: TOOOOOOOR für Paderborn!
Ex-Borusse Uwe Hünemeier verwandelt eiskalt. Wird es hier noch einmal spannend?

70.: Elfmeter für Paderborn!
Can steht in der Schussbahn, dreht sich weg, kriegt den Ball an den Ellbogen und es gibt Strafstoß. Ein Urteil sei erlaubt: Wenn das ein Elfmeter ist, hätte es für Boatengs Parade am Dienstag zwei geben müssen.

67.: Baumgart nimmt einen Doppelwechsel im Sturm vor: Michel und Zolinski ersetzen Mamba und Srbeny.

63.: Paderborns Srbeny haut die Kugel nach einem Standard aus zwei Metern in die Maschen, stand dabei aber klar im Abseits und setzt nicht einmal zum Jubel an.

58.: Bei seinem Torjubel zieht Sancho sein Trikot aus. Darunter: Ein Unterhemd mit der Botschaft „Justice for George Floyd!“ Eine ganz große Botschaft für den in den USA durch Polizeigewalt getöteten Schwarzen.

58.: TOOOOOOR für den BVB!

Der Doppelschlag! Brandt wird links geschickt, spielt im richtigen Moment an der ganzen zurückeilenden SCP-Defensive vorbei quer auf Sancho, der das leere Tor vor sich hat und trifft.

55.: TOOOOOR für den BVB!

Da isses so weit. Guerreiro leitet auf dem linken Flügel ein, bedient Can, der scharf hereingibt. Zingerle wehrt vor die Füße von Hazard ab, der nur einschieben braucht. Die Führung für den Favoriten

54.: In Puncto Geschwindigkeit und Spielwitz kommt Dortmund runderneuert aus der Kabine. Das sind Verwandlungen, wie man sie noch aus Kloppo-Halbzeitansprache-Zeiten kennt.

52.: Jetzt kommt langsam der Zauber-BVB, den wir kennen. Sancho geht über rechts, spielt herein auf Hazard, der mit der Hacke abschließt und den langen Pfosten um Millimeter verfehlt.

49.: Beste Chance des Spiels – für den BVB! Eine flache Hereingabe von links wird erst von Sancho und dann auch noch von Can durchgelassen. Rechts eilt Hakimi heran, hat freie Bahn... und scheitert an einem Reflex von Zingerle. Den kann man mal machen.

46.: Weiter gehts! Ohne Wechsel hat der zweite Durchgang begonnen.

Pause! Der BVB gibt sich wenig Mühe, hier mit Druck und Tempo zu arbeiten. Das macht es Paderborn möglich, hier mitzuhalten. Viel Geplänkel, wenig Chancen und wacker verteidigende Hausherren.

44.: Guerreiro mit einer flachen, harten Hereingabe, Sancho lässt klatschen und Can haut aus der Distanz mit voller Wucht drauf. Der Ball könnte in wenigen Minuten für Fliegeralarm in Bielefeld sorgen.

41.: Anwti-Adjei mit der dritten Chancen für den SCP. Auf links zieht der Deutsch-Ghanaer an, überrennt Piszczek und schließt halb im Fallen ab. Die Kugel fliegt gar nicht mal so weit am kurzen Winkel vorbei.

35.: Wer hätte das gedacht? Zehn Minuten noch bis zur Pause und wir sehen eine ziemlich ausgeglichene Partie. Die Abschlüsse halten sich die Waage, vielleicht waren die Chancen des BVB ein wenig besser. Doch Paderborn hält mit.

30.: Eine Kopfball-Rückgabe von Strohdiek gerät zu kurz, Hazard ist dazwischen und kann die Kugel fast an Zingerle vorbeispitzeln. Das war knapp!

26.: Brandt jetzt mal mit Geschwindigkeit. Der Offensivmann dringt in den Strafraum ein, wittert Guerreiro hinter sich und legt zurück. Der harte Schuss des Portugiesen wird abgefälscht und landet nur deshalb knapp neben dem Tor. Eine gute Gelegenheit.

23.: Der BVB vermeidet bei Ballgewinnen, Tempo aufzunehmen. So ist es für den SCP ein leichtes, schnell alle Mann hinter den Ball zu bringen und geschlossen zu verteidigen.

17.: Hazard knallt nach einem perfekten langen Ball von Piszczek aus spitzem Winkel drauf, Zingerle pariert. Erster Schuss AUFS Tor in diesem Spiel.

13.: Nochmal Paderborn, nochmal Antwi-Adjei. Was den BVB-Fans Sorgen bereitet: Mit jedem Angriff kommt der Gastgeber zu Spielbeginn zum Abschluss – wenn auch bislang ohne die ganz große Gefahr.

11.: Ein mutiger SCP ärgert die große Borussia. Über einige Stationen wird vorne Antwi-Adjei freigespielt, der halbrechts im Sechzehner flach die lange Ecke anvisiert – aber verfehlt. Der beste Abschluss der noch jungen Partie.

7.: Die ersten beiden BVB-Ecken haben die Hausherren überstanden. Gleichzeitig werden alle Chancen genutzt, offensiv Akzente zu setzen. Doch gegen den defensiv gut organisierten Gast aus Dortmund ist das schwer. Noch keine Abschlüsse.

3.: Paderborn beginnt mutig. Mut war es nie, was den Ostwestfalen fehlte. Reicht er heute, um dem BVB ein Schnippchen zu schlagen?

1. Minute: Auf gehts! Paderborn stößt an.

17.50 Uhr: Die Spieler betreten das leere Stadion. Lukas Piczczek ist heute erneut BVB-Kapitän, trifft sich mit Schiedsrichter Siebert und SCP-Kapitän Strohdiek zur Seitenwahl.

17.30 Uhr: In einer halben Stunde gehts los. Abgeschlagener Letzter gegen den Zweiten – auf dem Papier eine klare Angelegenheit...

17.20 Uhr: „Fußball ohne Fans ist nichts“ – dieses deutliche Statement hängt vor der leeren Fankurve des SC Paderborn.

17.11 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Lucien Favre lässt Emre Can und Jadon Sancho dieses Mal von Beginn an ran. Gegen die Bayern mussten beide noch zunächst auf der Bank Platz nehmen.
SC Paderborn: Zingerle - Strohdiek, Hünemeier, Schonlau, Collins - Dräger, Vasiliadis - Antwi-Adjei, Holtmann - Mamba, Srbeny
Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Can, Delaney, Guerreiro - Sancho, Brandt - T. Hazard

17.02 Uhr: Während die aktuelle Saison noch läuft, gibt es schon Gedankenspiele für die nächste Saison. Gespielt werden soll erst wieder im September und nicht wie üblich schon im August. Ob dann auch wieder Fans dabei sind, ist fraglich. Sebastian Kehl macht Hoffnung. Hier liest du mehr >>>

16.46 Uhr: Auch CL-Konkurrent Gladbach ist gegen Union auf der Siegerstraße. Nach einer Stunde führen die Fohlen 3:1. Alles andere als ein Sieg könnte den BVB in Bedrängnis bringen.

15.13 Uhr: Das Hinspiel haben alle BVB-Fans noch in schlechtester Erinnerung. Die erste Halbzeit war der Tiefpunkt der aktuellen Saison – 0:3 lag Dortmund vor heimischer Kulisse zur Pause zurück. Dass Sancho, Witsel und Reus doch noch für ein 3:3 sorgten, war nur ein kleines Stück Wiedergutmachung.

13.48 Uhr: Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist Daniel Siebert aus Berlin. Ein gutes Omen für den BVB? Zuletzt pfiff der Unparteische die Begegnung gegen den VfL Wolfsburg (2:0).

Sonntag, 10.56 Uhr: Matchday! Heute wird sich zeigen wie Borussia Dortmund den Rückschlag gegen die Bayern verkraftet haben. Um 18 Uhr ist Anstoß!

21.15 Uhr: Wird es schwer, nach der Niederlage gegen München die Spannung wieder hochzufahren? Favre: „Wir wollen weiter machen, wie in der Rückrunde. Wie gegen Schalke, wie gegen Wolfsburg. Die sechs Spiele werden sehr schwer und weiter Spiel für Spiel nehmen.“

20.20 Uhr: Die Bayern haben einmal mehr vorgelegt, Düsseldorf mit 5:0 zersägt. Nun muss der BVB in Ostwestfalen erst einmal den alten Rückstand wiederherstellen.

19.35 Uhr: Beim BVB sieht das anders aus. Zu den noch immer verletzten Leistungsträgern Dan-Axel Zagadou (Außenbandanriss) und Marco Reus (Muskelverletzung) haben sich mit Nico Schulz (Muskuläre Probleme), Mahmoud Dahoud (Knieverletzung) und Erling Haaland (Knieprobleme) weitere Ausfälle gesellt. Besonders der Ausfall Haalands tut den Dortmundern sehr weh.

19.30 Uhr: Personell sieht es bei den Ostwestfalen rosig aus. Luca Kilian fehlt weiterhin wegen einer Oberschenkelverletzung, Klaus Gjasula ist wegen seiner 15. (!) Gelben Karte gesperrt. Sonst stehen Steffen Baumgart alle Akteure zur Verfügung.

18.30 Uhr: Leverkusen bleibt Borussia Dortmund mit einem 1:0 in Freiburg auf den Versen. Der blendend aufgelegte Kai Havertz erzielte am Freitagabend das goldene Tor.

-------------------------

Mehr BVB-News:

Borussia Dortmund: Sancho will weg! BVB-Abschied laut Bericht beschlossen

BVB-Star verrät: „Haaland ist manchmal ...”

Borussia Dortmund: Plötzlich ruft Klopp bei Zorc an – und will DAS wissen

-------------------------

17.20 Uhr: Die Nachmittagsspiele am Samstag sind gerade zu Ende. Dortmunds Erzfeind Schalke verliert auch gegen Bremen (0:1), Frankfurt siegt in Wolfsburg 2:1, Hertha schlägt Augsburg 2:0. Außerdem hat Mainz 0:1 gegen Hoffenheim verloren.

Samstag, 15 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zur Partie SCP - BVB. Hier begleiten wir dich durchs Spiel und versorgen dich vorab mit allen relevanten Infos.

 
 

EURE FAVORITEN