RB Leipzig - Borussia Dortmund: Akanji startet für den BVB – Sokratis sitzt nur auf der Bank

Sebastian Weßling
In der BVB-Startelf: Manuel Akanji.
In der BVB-Startelf: Manuel Akanji.
Foto: firo

Leipzig. Borussia Dortmunds Trainer Peter Stöger schickt bei RB Leipzig eine Mannschaft ins Spiel, die weitestgehend jener vom 1:1 gegen Augsburg entspricht. Zwei Änderungen aber gibt es doch, eine davon durchaus bemerkenswert: Abwehrchef Sokratis muss auf die Bank, nachdem er gegen Augsburg beim Gegentreffer patzte und seinen Gegenspieler Kevin Danso bei einem Eckball unbedrängt zum 1:1 einköpfen ließ. Für ihn spielt Manuel Akanji, der im Winter vom FC Basel gekommen war. Und Mahmoud Dahoud ersetzt Gonzalo Castro.

In der Offensive vertraut Stöger dem bewehrten Personal: Michy Batshuayi spielt im Sturmzentrum, dahinter sollen Mario Götze, Marco Reus und André Schürrle wirbeln. Neben Dahoud sichert Julian Weigl dahinter ab, die Viererkette in der Abwehr komplettieren neben Akanji Lukasz Piszczek, Ömer Toprak und Marcel Schmelzer. Im Tor steht wie gehabt Roman Bürki.

Auf der Ersatzbank nimmt Maximilian Philipp Platz – erstmals, seit er sich Anfang Dezember im Spiel bei Bayer Leverkusen eine schwere Knieverletzung zuzog. Daneben sitzen Ersatztorhüter Roman Weidenfeller, Dan-Axel Zagadou, Nuri Sahin, Christian Pulisic, Sokratis und Castro. Jeremy Toljan fehlt aus Leistungsgründen im Kader, Jadon Sancho ist noch nicht wieder richtig fit.

Und auch auf fünf weitere verletzte Spieler muss der BVB noch verzichten: Erim Durm leidet an einem Außenbandriss im Sprunggelenk, Raphael Guerreiro hat muskuläre Probleme, Shinji Kagawa eine Sprunggelenksverletzung, Andrey Yarmolenko eine Sehnenverletzung im Fuß und Sebastian Rode ist nach seinen langwierigen Schambeinbeschwerden noch in der Reha.

Für den BVB ist die Partie wie für Leipzig eine von großer Wichtigkeit: Weil die Konkurrenten im Kampf um die Champions-League-Plätze allesamt gewonnen haben, wäre ein Erfolgserlebnis wichtig, um die gute Ausgangsposition zu wahren.

So spielen RB Leipzig und Borussia Dortmund

RB Leipzig: Gulacsi - Laimer, Orban, Upamecano, Klostermann - Kampl, Keita - Sabitzer, Forsberg - Augustin, Werner. Trainer: Hasenhüttl

BVB: Bürki - Piszczek, Akanji, Toprak, Schmelzer - Weigl, Dahoud - Götze, Reus, Schürrle - Batshuayi. Trainer: Stöger

Schiedsrichter: Dr. Brych