Dortmund

Pierre-Emerick Aubameyang suspendiert! BVB-Coach Stöger redet Klartext: „Auba ist nicht fokussiert!“

Pierre-Emerick Aubameyang wurde beim BVB suspendiert.
Pierre-Emerick Aubameyang wurde beim BVB suspendiert.
Foto: imago sportfotodienst

Dortmund. Den großen Kracher gab es bei Borussia Dortmund am Sonntag schon vor dem Anpfiff des Bundesligaspiels gegen den VfL Wolfsburg.

Pierre-Emerick Aubameyang wurde vom BVB aus disziplinarischen Gründen suspendiert (hier die Details). In der Nacht von Samstag zu Sonntag hatte Aubameyang außerdem mit einem heiklen Instagram-Post für Aufsehen gesorgt (hier die Einzelheiten).

Dortmunds Trainer Peter Stöger erklärte die Suspendierung mit klaren Worten. „Wir hatten nach dem Abschlusstraining eine Besprechung. Die war sehr wichtig. Es ging dort um Dinge, die wir uns für das Spiel vornehmen wollen. Ihm war die Sitzung offenbar nicht so wichtig, er ist offenbar momentan nicht so fokussiert. Deswegen spielt gegen Wolfsburg jemand, der zu hundert Prozent bei der Sache ist.“ Alexander Isak durfte gegen die Wolfsburger von Beginn an ran.

----------------------

Mehr Themen:

Manuel Akanji bereits in Dortmund gelandet - Transfer kurz vor Abschluss

Kommentar zum Boykott des BVB-Montagsspiels: Sympathisch, aber falsch!

Borussia Dortmund und der Plan um Leroy Sané: Ex-Schalke-Star verrät pikante Details

-----------------------

BVB-Coach Stöger: Aubameyang war überrascht!

Stöger weiter: „Als ich Aubameyang über die Suspendierung informiert habe, war er sehr überrascht. Er hatte es wohl so wahrgenommen, als ob sein Verhalten nicht so schlimm ist. Aber unser Meeting war ja keine Geheimsitzung, es war ja angekündigt. Es war eine wichtige Sitzung, und wenn er nicht dabei sein will, spielt halt ein anderer.“

Der BVB-Coach zu Aubameyangs zukünftigen Chancen im Borussia-Kader: „Wer mich kennt, der weiß, dass ich nicht nachtragend bin. Nächste Woche hat er wieder die Chance sich zu empfehlen.“

 
 

EURE FAVORITEN