Pierre-Emerick Aubameyang: Ex-BVB-Star in der Formkrise – jetzt muss er sich böse Vorwürfe gefallen lassen

Für Pierre-Emerick Aubameyang läuft es aktuell nicht.
Für Pierre-Emerick Aubameyang läuft es aktuell nicht.
Foto: imago images/Sportimage

Was ist nur los mit Pierre-Emerick Aubameyang? Diese Frage brennt den Fans des FC Arsenal aktuell auf der Seele.

Der Kapitän und Torjäger ist nicht mehr wiederzuerkennen. Nun muss sich Pierre-Emerick Aubameyang auch noch heftige Kritik an seiner Einstellung gefallen lassen.

Pierre-Emerick Aubameyang: Neuer Vertrag, wenig Leistung

Noch im September war der Jubel bei den Gunners groß gewesen. Nach langen Verhandlungen unterschrieb Aubameyang einen neuen Monster-Vertrag. 18 Millionen Euro pro Jahr für drei weitere Spielzeiten.

Eine Summe die angesichts von 72 Toren in bis dahin 111 Spielen aus Arsenal-Sicht gerechtfertigt schien. Doch seitdem tritt der Gabuner wie auch seine Teamkollegen auf der Stelle. Seitdem gelang Aubameyang nur noch ein weiterer Treffer, den Londoner nur einen Sieg aus den letzten sechs Spielen.

Ein Fakt, der nun für heftige Kritik an seiner Person sorgt. „Sie können nicht mehr das Beste aus Aubameyang herausholen. Er spielt überhaupt nicht gut“, kritisiert Ex-Profi Darren Bent gegenüber „talkSport“. Dem früheren Tottenham-Stürmer zufolge zeige der 31-Jährige keinen Einsatz mehr.

Weder laufe er viel, noch arbeite er mit nach hinter oder grätsche mal dazwischen. „Bis zu seiner Verlängerung hat er hervorragend gespielt, doch seitdem konnte er nicht mehr daran anknüpfen“, so Bent. Ist Aubameyang nach der Verlängerung etwa nicht mehr an Leistung interessiert?

+++ Ex-BVB-Flügelflitzer Hakimi bei Inter blass – die Begründung seines Trainers provoziert die Fans bis aufs Blut +++

„Ich verstehe, dass Stürmer in ihrer Karriere so eine Phase durchmachen und das Selbstvertrauen dann gering ist“, erklärt der frühere englische Nationalspieler. Dennoch erwarte er, dass man trotzdem Einsatz zeige.

Verlängerung ein Fehler?

Jedoch sieht Bent das Problem nicht nur alleine beim Ex-BVB-Star. Der gesamte Verein laufe aktuell seinem Ziel Champions League hinterher. In der Premier League rangieren die „Gunners“ lediglich auf Platz 14.

-------------

Neuigkeiten zum BVB und seinen Spielern:

Borussia Dortmund: Mit DIESER Einschätzung lagen die BVB-Verantwortlichen daneben!

Erling Haaland: Für diese Entscheidung ist der BVB-Knipser seinem Vater heute dankbar

BVB: Manuel Akanji lüftet ein Geheimnis, das sich jeder Fan gefragt hat

------------

Daher vermutet Bent, dass Aubameyang mittlerweile vielleicht sogar an seiner Verlängerung zweifle. Hoffnung auf Besserung gibt es aktuell wenig. Im nächsten Spiel wartet dann ausgerechnet Tabellenführer Tottenham. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN