Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang stellt neues Arsenal-Trikot vor und die Fans drehen durch – aus diesem Grund

Pierre-Emerick Aubameyang wechselte im Januar von Borussia Dortmund zum FC Arsenal.
Pierre-Emerick Aubameyang wechselte im Januar von Borussia Dortmund zum FC Arsenal.
Foto: imago/PRiME Media Images

London. Dieser Schuss von Pierre-Emerick Aubameyang und Co. ging wohl mächtig nach hinten los.

Der ehemalige Stürmer von Borussia Dortmund stellte mit einigen Teamkollegen vom FC Arsenal das neue Auswärtstrikot der „Gunners“ vor. In einem aufwendigen Videoclip wurden Aubameyang und die anderen Arsenal-Profis in Szene gesetzt.

+++ VIDEO: Youssoufa Moukoko mit Traumtor für Borussia Dortmund im Halbfinale um deutsche Meisterschaft +++

Das große Problem: In dem Video ist das neue Trikot kaum zu erkennen. Das dunkelblaue Shirt wird in dem Clip kaum beleuchtet.

Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang und Co. mit Trikot-Fail

Ob es sich um einen groben Patzer der Produzenten handelt oder ob Arsenal durch diesen Clip lediglich die Neugier bei den Fans vergrößern wollte, ist unklar. Fakt ist jedoch: Der Clip brachte die Fans an den Rand der Verzweiflung.

Arsenal-Fans drehen durch

„Leute, ernsthaft, wenn ihr euer neues Trikot schon in einem Video präsentiert, dann beleuchtet es auch vernünftig, damit wir das Shirt auch tatsächlich sehen können“, kommentierte ein Nutzer bei Twitter.

--------------------

Mehr Themen:

Borussia Dortmund holt Thomas Delaney! Für diese Summe wechselt der Mittelfeldmotor zum BVB

FC Schalke 04 dabei, Borussia Dortmund geht leer aus – Bundesligaprofis wählen diese Top-11 der Saison

Top-News:

PSG-Star zum BVB? Das spricht für und gegen eine Verpflichtung

DFB-Pokal vor Auslosung: FC Schalke 04 und Borussia Dortmund hoffen auf „angenehme“ Lose

--------------------

„Schaltet das verdammte Licht an“

Ein anderer schrieb: „Habt ihr das Licht absichtlich weggelassen, damit man das hässliche Trikot nicht sehen kann? Falls ja: Es ist euch gut gelungen.“

Und wieder ein anderer Fan forderte: „Schaltet das verdammte Licht an, damit ich das Trikot auch sehen kann.“

Ein paar Fans machten sich zudem darüber lustig, dass das neue Auswärtstrikot so aussieht wie das Shirt von Paris Saint-Germain. Dieser Umstand erhält einen besonders kuriosen Beigeschmack durch die Tatsache, dass mit Unai Emery der bisherige PSG-Coach zum 1. Juli den Trainerposten bei Arsenal übernimmt.

Arsenal nimmt „PSG-Gesamtpaket“

„Gute Idee“, scherzte ein User: „Arsenal nimmt gleich das PSG-Gesamtpaket: Trainer UND Trikots.“

Emerys Vertrag in Paris wurde nicht verlängert. Die Vereinsbosse bei PSG waren nicht zufrieden mit dem Abschneiden in der Champions League in den vergangenen beiden Jahren. Paris war jeweils im Achtelfinale an Real Madrid sowie dem FC Barcelona gescheitert. Ab Juli trainiert der ehemalige BVB-Coach Thomas Tuchel den französischen Meister.

 
 

EURE FAVORITEN