Peter Stöger verlässt Borussia Dortmund! Hier alle Infos zum Aus des BVB-Trainers

Peter Stöger verlässt Borussia Dortmund.
Peter Stöger verlässt Borussia Dortmund.
Foto: imago

Sinsheim. Die Spatzen hatten es in den vergangenen Wochen bereits von den Dächern gepfiffen, nun ist es offiziell: Die Partie von Borussia Dortmund bei 1899 Hoffenheim war das letzte Spiel von Peter Stöger als Coach des BVB.

Der Österreicher bestätigte nach dem 1:3 in Sinsheim, dass er die Borussia verlässt. Sein Vertrag läuft im Juni aus.

Borussia Dortmund: Peter Stöger geht

„Das war heute mein letztes Pflichtspiel für den BVB, das haben wir schon vor einiger Zeit gemeinschaftlich beschlossen“, sagte Stöger: „Ein neuer Reiz, mit einem neuen Trainer, wird dem Verein gut tun.“

Sein letztes Spiel als Trainer des BVB hätte Stöger sich etwas anders vorgestellt. „Das Spiel heute war ein Spiegelbild dessen, was den BVB über die gesamte Saison begleitet hat. Es ist dennoch wichtig für diesen Klub, dass wir in der Champions League sind“, so der 52-Jährige.

Stöger brachte den BVB in die Champions League

Stöger übernahm den BVB am 10. Dezember, nachdem sein Vorgänger Peter Bosz in den elf Pflichtspielen zuvor ohne Sieg geblieben und in der Liga auf den 8. Platz abgerutscht war.

+++ Hier alle Infos zur BVB-Pleite und zu den anderen Spielen des 34. Spieltags +++

Während der BVB unter Stöger im Pokal an den Bayern im Achtelfinale scheiterte und in der Europa League im Achtelfinale an RB Salzburg, schafften die Dortmund in der Bundesliga den Sprung auf den X. Platz. Dadurch erreichte der BVB sein Saisonziel: die Qualifikation für die Champions League.

----------------------------

• Mehr Themen:

-----------------------------

Mit Stöger in die Königsklasse geduselt

Stöger verlieh der unter Trainer Bosz so wackeligen Defensive wieder etwas mehr Stabilität. Sehenswerter Offensiv-Fußball war aber auch unter Stöger Mangelware.

Dennoch: In 19 Spielen holte der BVB unter Stöger 33 Punkte und rettete sich mit Ach und Krach in die Champions League.

+++ Bald BVB-Coach? Ex-Kollegen warnen vor Lucien Favre: „Wenn's brenzlig wird, haut er ab!“ +++

BVB: Kommt Lucien Favre?

Neuer Trainer bei Borussia Dortmund wird dem Vernehmen nach Lucien Favre (hier alle Infos zum aktuellen Stand der Dinge). Der Schweizer hatte von 2007 bis 2009 Hertha BSC und von 2011 bis 2015 Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga erfolgreich trainiert. Favre steht noch bei OGC Nizza unter Vertrag.

 
 

EURE FAVORITEN