PSG – BVB Dortmund: Favre schimpft nach dem Spiel – aus DIESEM Grund: „Lächerlich!“

Nach der Niederlage bei PSG ist BVB-Trainer Lucien Favre bedient.
Nach der Niederlage bei PSG ist BVB-Trainer Lucien Favre bedient.
Foto: imago images / siwe

Am Mittwochabend kam es in der Champions League zum Achtelfinal-Rückspiel Paris Saint-Germain – Borussia Dortmund. Das Hinspiel hatte der BVB gegen PSG 2:1 gewonnen.

Die erste traurige Nachricht gab es bereits rund 48 Stunden vor Anpfiff des Duells Paris – Dortmund: Das Champions-League-Spiel zwischen PSG und BVB wird wegen des Coronavirus vor leeren Rängen stattfinden.

Champions League: PSG – BVB Dortmund im Live-Ticker

Im leergefegten Prinzenpark kämpften PSG und BVB nun am Mittwochabend ab 21 Uhr um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League.

Alle Infos zur Champions League und zum Spiel PSG – BVB Dortmund.

Paris – Dortmund 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Neymar (28.), 2:0 Bernat (45.+1)

------------------

+++ BVB – Schalke: Revier-Derby wird Geisterspiel! Corona-Verdacht bei S04-Geschäftsstelle +++

------------------

Aufstellungen:

PSG: Navas – Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Juan Bernat – Gueye, Paredes – di Maria, Neymar – Cavani, Sarabia

BVB: Bürki – Piszczek, Hummels, Zagadou – Hakimi, Witsel, Can, Guerreiro – Sancho, Hazard – Haaland

------------------

Nach dem Spiel: Lucien Favre war nach dem Spiel bedient. Der BVB-Trainer meinte bei Sky: „Am Anfang war es schwer, wir bekommen zwei unnötige Gegentore. Auf diesem Niveau bezahlst du für solche Fehler sofort. Nachher waren wir besser. Aber der letzte Punch hat uns gefehlt. Die Rote Karte für Can war viel zu hart. Er begeht da nur ein Foulspiel. Neymar übertreibt. Das ist lächerlich.“

90.+6 Minute: Schluss! Der BVB fliegt aus der Champions League.

90. Minute: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit. Fünf Minuten bleiben den Dortmundern noch, um die Verlängerung zu erreichen. Auf geht's, BVB!

89. Minute: Rote Karte für Dortmund!

Nach einer wilden Rudelbildung sehen di Maria, Neymar und Marquinhos Gelb, und Can sieht Rot. Der Platzverweis ist extrem hart. Can hatte Neymar "nur" leicht geschubst.

87. Minute: Götze kommt beim BVB für Hakimi.

82. Minute: Der BVB drängt auf den Ausgleichtreffer. Doch es bleibt dabei: Die Mannschaft von Trainer Favre kommt zu keinen zwingenden Chancen.

76. Minute: Der BVB nähert sich an. Brandt und Can kommen jeweils 18 Meter vor dem Tor zum Abschluss und verziehen knapp.

71. Minute: Den Dortmundern fehlen im Angriff die zündenden Ideen. Nun gibt Reyna für Witsel. Favre will's wissen.

69. Minute: Brandt kommt beim BVB für Hazard. Kann der Nationalspieler bei den Dortmundern die Wende bringen?

62. Minute: Der BVB versucht alles, kommt aber einfach nicht gefährlich vors PSG-Tor. Der letzte Pass kommt nicht an bei den Dortmundern.

54. Minute: Di Maria schlenzt aus 30 Metern einen Freistoß oben links in den Winkel und zwingt Bürki zu einer Weltklasse-Parade.

50. Minute: Der BVB kommt schwungvoll aus der Kabine. Das ist in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ein sehr couragierter Auftritt der Dortmunder. Gelingt den Dortmundern gleich der Anschlusstreffer?

46. Minute: Weiter geht's! Kann der BVB sich von den beiden Rückschlagen erholen? Dortmund braucht nur einen Treffer für die Verlängerung.

Pause: Die Partie erinnert ein wenig an das Heimspiel des BVB gegen Inter Mailand in der Gruppenphase. Dort hatten die Dortmunder in der ersten Halbzeit auch nicht wirklich schlecht gespielt, sie waren in den entscheidenden Momenten einfach nur nicht abgezockt genug und lagen 0:2 hinten. Dank einer enormen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte drehte der BVB die Partie und gewann 3:2. Sehen wir heute ein ähnliches Europa-Wunder?

45.+3 Minute: Pause!

45.+1 Minute: Tor für PSG!

Bitter für den BVB! Die Dortmunder fanden langsam aber sicher in die Partie, da schlägt PSG eiskalt zu. Nach einer flachen Hereingabe vors Tor spitzelt Bernat den Ball ins Tor.

39. Minute: Der BVB kommt allmählich besser ins Spiel. Das Gegentor scheint die Borussia wachgerüttelt zu haben. Gelingt den Dortmundern vor der Pause noch der Ausgleich?

33. Minute: Im Hinspiel hatte der BVB sich vom Pariser Star-Ensemble noch völlig unbeeindruckt gezeigt. Heute hingegen fallen die Dortmunder wieder in die Passivität, die sie in dieser Saison schon in so vielen Auswärtsspielen zeigten.

28. Minute: Tor für PSG!

Nach einer Ecke nickt Neymar zum 1:0 ein.

25. Minute: Riesenchance für PSG!

Nach einem feinen Pass läuft Cavani alleine auf Bürki zu und scheitert am glänzend parierenden BVB-Keeper.

19. Minute: Erster starker Angriff des BVB! Hakimi wird auf seiner rechten Seite auf die Reise geschickt und bringt den Ball scharf vors Tor, wo Haaland knapp verpasst. Guerreiro erläuft sich den Ball auf der linken Außenbahn und flankt die Kugel an die Strafraumkante zu Sancho, der den Ball volley nimmt und knapp neben das Tor setzt.

13. Minute: PSG ist das spielbestimmende Team in der Anfangsphase. Die Gastgeber lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und suchen nach Lücken in der Dortmunder Abwehr.

8. Minute: Schon wieder liegt Neymar am Boden - diesmal stolperte er über seine eigenen Füße. Der Brasilianer wird an der Schulter behandelt.

5. Minute: Hektische Anfangsphase! Fehlpässe und verbissene Zweikämpfe prägen das Bild der Partie.

1. Minute: Das Spiel ist keine Minute alt, da liegt Neymar schon wieder am Boden. Can trat dem Brasilianer auf den Fuß.

1. Minute: Anpfiff! Endlich rollt der Ball.

20.57 Uhr: Die Teams betreten den Rasen. Let's go!

20.44 Uhr: Im Hinspiel zeigte der BVB womöglich die beste Leistung in dieser Saison. Speziell die Defensive stand bombensicher. Eine solche Leistung muss Dortmund heute Abend wieder auf den Platz bringen. Denn das Star-Ensemble von PSG hat ausgezeichnete Spieler im Angriff.

20.30 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen und laufen sich warm. Auch für die Spieler muss das heute Abend eine kuriose Situation sein vor dieser Geisterkulisse.

20.01 Uhr: Tausende PSG-Fans empfangen den Mannschaftsbus am Stadion mit brennenden Bengalos und lautstarker Unterstützung. Die Aktion sorgt bei den meisten anderen Fans, die zuhause geblieben sind, für große Wut. Bei Twitter regen die Fußballfans sich mächtig auf. "Wo ist der Sinn, dass sich tausende Fans vor den Stadien versammeln und Lieder singen, obwohl dies ja mit den Geisterspielen vermieden werden sollte", fragt ein Fan, und ein Fußballliebhaber aus England merkt an: "Tausende PSG-Fans marschieren geschlossen durch Paris. Ein Geisterspiel löst das Problem nicht, es verlagert die Menschen nur woanders hin."

19.48 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Beim BVB gibt’s keine Überraschungen. Bei PSG sitzt Stürmerstar Mbappé zunächst auf der Bank. Cavani und Neymar beginnen im Angriff.

15.30 Uhr: Ein kurioser Entscheid der Pariser Polizei sorgt jetzt für Wirbel. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist PSG-Fans eine Ausnahmegenehmigung erteilt worden, sich beim Spiel vor dem Stadion zu versammeln. Rund 3000 Pariser Fans werden erwartet, die versuchen werden, ihre Mannschaft über das Stadiondach hinweg zu unterstützen. Wie das mit den Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung in Einklang zu bringen ist, ist derzeit ziemlich rätselhaft.

12.02 Uhr: Au weia! Wie nun durchgesickert ist, wurde PSG-Star Kylian Mbappé auf eine Corona-Infektion getestet. Der Weltmeister ist derzeit krank, Sorgen um eine Infizierung mit dem grassierenden Virus sollen sich aber Berichten zufolge nicht bestätigt haben. Trotzdem fällt Mbappé für das BVB-Duell wohl aus. Mehr zum Coronavirus beim PSG-Spiel und im Derby hier >>

Mittwoch, 9.07 Uhr: Matchday! Heute geht es für den BVB um immens viel – und das komplett ohne Fan-Unterstützung. Roman Bürki gibt sich diesbezüglicch nachdenklich: „Ich habe sowas noch nie erlebt, kann gar nicht richtig sagen, was mich da erwartet. Es wird ähnlich wie im Abschlusstraining, nur mit einem Gegner, der unbedingt gewinnen will. Die Fans werden uns sicher zuhause vor dem Fernseher die Daumen drücken. Wir versuchen, sie dort zum Feiern zu bringen.“

14.09 Uhr: Für den BVB läuft es im Jahr 2020 bisher rund. In der Liga gewann Borussia Dortmund sieben von acht Spielen. Am vergangenen Spieltag gab es einen 2:1-Sieg im Topspiel bei Borussia Mönchengladbach. Der BVB befindet sich in der Bundesliga auf dem 2. Tabellenplatz – vier Punkte hinter den Bayern.

11.38 Uhr: In der heimischen Liga ist PSG mal wieder das Maß der Dinge. Nach 28 Spieltagen führt Paris die Tabelle souverän an. Der Vorsprung auf Verfolger Olympique Marseille beträgt 12 Punkte. In den vergangenen Wochen präsentierte Paris sich enorm torhungrig. Die vergangenen PSG-Spiele in Frankreich im Überblick

  • 9. Februar, Liga
    PSG – Lyon 4:2
  • 12. Februar, Pokal
    Dijon – PSG 1:6
  • 15. Februar, Liga
    Amiens – PSG 4:4
  • 23. Februar, Liga
    PSG – Bordeaux 4:3
  • 29. Februar, Liga
    PSG – Dijon 4:0
  • 4. März, Pokal
    Lyon – PSG 1:5

10.03 Uhr: Das Hinspiel hatte Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain mit 2:1 gewonnen. Im heimischen Stadion spielte der BVB das Star-Ensemble von PSG an die Wand und konnte sich ein wenig ärgern, dass er „nur“ 2:1 gewann. Stürmerstar Erling Haaland erzielte die beiden Treffer für die Schwarzgelben.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

BVB – Schalke: Revier-Derby wird Geisterspiel! Dortmunds OB lässt weitere Bombe platzen

Formel 1: Coronavirus-Schock bei Sebastian Vettel! Beim Ferrari-Star ist jetzt klar, dass...

• Top-News des Tages:

Coronavirus: Angela Merkel mit Schock-Prognose ++ Dieter Nuhr meldet sich zu Wort – Fans rasten aus „Richtig dumm“ ++

Hund: Frau geht in NRW mit ihrem Tier Gassi – plötzlich wird ihr Schreckliches angetan

-------------------------------------

8.21 Uhr: Eine bittere Entscheidung gab es schon zwei Tage vor dem Spiel zwischen Paris und Dortmund in der Champions League: Wegen des Coronavirus bleiben die Tribünen im Prinzenpark leer. Am Mittwochabend kann der BVB sich an die trostlose Kulisse schon mal gewöhnen. Denn auch am Samstag beim Derby gegen Schalke wird es keine Zuschauer geben.

Dienstag, 10. März, 7.29 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund. Hier bekommst du alle Infos rund um die Partie.

 
 

EURE FAVORITEN