Dortmund

Bericht: Paco Alcácer vor Wechsel zu Borussia Dortmund – so soll der Deal ablaufen

Paco Alcácer zu Borussia Dortmund? Einem Bericht zufolge soll der Wechsel unmittelbar bevorstehen.
Paco Alcácer zu Borussia Dortmund? Einem Bericht zufolge soll der Wechsel unmittelbar bevorstehen.
Foto: imago/VI Images

Dortmund. Findet die Stürmersuche von Borussia Dortmund ein Ende? Paco Alcácer soll unmittelbar vor einem Wechsel zum BVB stehen, berichtet die spanische Sportzeitung „Mundo Deportivo“.

Demnach solle Paco Alcácer zunächst für ein Jahr an Borussia Dortmund ausgeliehen werden – inklusive Kaufoption. In der spanischen Zeitschrift „Sport“ ist die Rede von einer Leihgebühr in Höhe von 2,25 Millionen Euro.

Paco Alcácer zu Borussia Dortmund?

Dem Bericht zufolge soll auch Betis Sevilla an dem 24-Jährigen interessiert sein. Allerdings sei Betis – im Gegensatz zu Borussia Dortmund – nicht in der Lage, das komplette Gehalt des Stürmers zu zahlen. Dieses liege demnach zwischen 5 und 7 Millionen Euro.

Paco Alcácer, so heißt es im Bericht, würde zudem einen Wechsel zu Borussia Dortmund bevorzugen, weil er dort in der Champions League spielen kann. Betis Sevilla ist in dieser Saison lediglich in der Europa League dabei.

------------------

Mehr Themen:

------------------

Borussia Dortmund: Wird Paco Alcácer der gesuchte Mittelstürmer?

Nach dem Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang und der Rückkehr von Leihgabe Michy Batshuayi zum FC Chelsea ist Alexander Isak im aktuellen Profikader des BVB der einzige klassische Stoßstürmer.

+++ Michael Schumacher – Langjähriger Manager Willi Weber packt aus: „Nach langer Trauer abgeschlossen!“ +++

In mehreren Testspielen und auch im Pokal-Krimi in Fürth durften Maximilian Philipp und Marco Reus im Dortmunder Sturmzentrum ran.

BVB und die Stürmersuche

Philipp und Reus sind jedoch in ihrer Karriere bisher meist hinter der Sturmspitze oder auf den offensiven Flügeln eingesetzt worden. Die Verpflichtung eines Mittelstürmers wäre daher nicht sinnfrei. Sportdirektor Michael Zorc hatte nach dem Spiel in Fürth am Montag noch gemeint: „Wir haben ja gesagt, dass wir weiter die Augen offenhalten. Es sind noch zehn Tage Zeit.“

Das Transferfenster schließt am 31. August. Bis dahin kann der BVB noch auf dem Markt aktiv werden.

Am Sonntag steht für die Borussia der Liga-Auftakt gegen RB Leipzig an.

Paco Alcácer - seine Statistiken

  • 2011 - 2016: FC Valencia
    Spiele: 124
    Tore: 43
  • 2012 - 2013: FC Getafe (Leihe)
    Spiele: 24
    Tore: 4
  • 2016 - 2018: FC Barcelona
    Spiele: 50
    Tore: 15

BVB: Bisherige Zugänge Sommer 2018

  • Abdou Diallo (28 Mio./Mainz)
  • Thomas Delaney (20 Mio./Bremen)
  • Axel Witsel (20 Mio./Tianjin)
  • Marius Wolf (5 Mio./Frankfurt)
  • Marwin Hitz (ablösefrei/Augsburg)
  • Eric Oelschlägel (ablösefrei/Bremen II)
  • Achraf Hakimi (Leihe/Real Madrid)

BVB: Bisherige Abgänge Sommer 2018

  • Andriy Yarmolenko (20 Mio./West Ham)
  • Sokratis (16 Mio./Arsenal)
  • Mikel Merino (7 Mio./Newcastle)
  • Gonzalo Castro (5 Mio./Stuttgart)
  • André Schürrle (Leihe/Fulham)
  • Erik Durm (ablösefrei/Huddersfield)
  • Dominik Reimann (ablösefrei/Kiel)
  • Felix Passlack (Leihe/Norwich)
  • Roman Weidenfeller (Karriereende)
  • Michy Batshuayi (Leih-Ende/Chelsea)
 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen