Ousmane Dembélé nicht fit! Einzeltraining beim FC Barcelona - seine Ausrede sorgt für Kopfschütteln

Der FC Barcelona hat Dembélé zum Einzeltraining verdonnert.
Der FC Barcelona hat Dembélé zum Einzeltraining verdonnert.
Foto: imago/Agencia EFE

Barcelona. Ousmane Dembélé wurde beim FC Barcelona zum Einzeltraining verdonnert. Der Grund: Der Ex-BVB-Star ist nicht fit. Das berichtet die spanische Sportzeitung „AS“.

Nachdem schon die Vorstellung des Franzosen im Camp Nou mächtig in die Hose ging, ist das der nächste Rückschlag.

-------------------------------------

• Mehr BVB: Themen:

Borussia Dortmund ist Vize-Europameister auf dem Transfermarkt – nur dieser Klub machte noch mehr Kohle mit Spielerwechseln

DFB-Comeback in Nordirland? Bundestrainer Jogi Löw macht BVB-Star Mario Götze Mut

So lacht das Netz über das Bild von Ex-BVB-Trainer Tuchel auf dem Zeit-Cover

-------------------------------------

Zur mangelnden Fitness von Dembélé hat dabei wohl auch der mehr als zweiwöchige Streik beim BVB beigetragen. 15 Tage ließ er sich nicht beim Training blicken, um den Transfer nach Barcelona zu erzwingen.

Gegenüber der „AS“ erklärte der Offensivspieler, wie er sich in dieser Zeit fit gehalten hat: „Ich bin nach­mit­tags ein biss­chen ge­lau­fen, aber die letz­ten fünf Tage war es sehr warm und da habe ich das ge­las­sen.“

Damit sorgte der 20-Jährige nur für noch mehr Kopschütteln. Dembélé ist derzeit auf dem besten Weg, das teuerste Sorgenkind der Fußballgeschichte zu werden. (dso)