Dortmund

Borussia Dortmund: Nuri Sahin lässt mit diesen wunderschönen Worten die Herzen aller BVB-Fans aufgehen

Foto: firo

Dortmund. Für Nuri Sahin war Samstag ein ganz besonderer Tag: Mit seinem neuen Verein Werder Bremen traf er auf seinen Ex-Klub Borussia Dortmund. Vor Anpfiff der Partie wurde das BVB-Urgestein offiziell verabschiedet, nachdem er im Sommer gewechselt war.

Vor dem Spiel gab es Blumen, warme Worte und ganz viel Applaus für den 30-Jährigen.

Nuri Sahin geht zu seinen Jungs von Borussia Dortmund

Auch nach dem 2:1-Sieg für die Dortmunder ging es hinter den Kulissen weiter.

Und Nuri Sahin wird immer in den Herzen der BVB-Fans bleiben. Deren Herz ließ er vor allem dann aufgehen, als er über „Bremen Eins“ verlauten ließ: „Jetzt geht es noch kurz in die Gästekabine und dann zu den Jungs.“ Anschließend sei er Berichten zufolge gemeinsam mit Marco Reus vom Stadion nach Hause gefahren.

Die Freundschaft zwischen Sahin und seinen Kollegen scheint auch nach seinem Abschied noch Bestand zu haben.

----------------------------

Mehr News von Borussia Dortmund:

----------------------------

Nuri Sahin: Wenig Einsatzchancen bei Borussia Dortmund

Nuri Sahin entschied sich im Sommer zu einem Wechsel zu Werder Bremen, weil die Einsatzchancen im Mittelfeld von Borussia Dortmund in dieser Saison für ihn sehr gering gewesen wären.

Lucien Favre erklärte: „Ich habe Nuri Sahin für zwei Monate kennengelernt. Wir hatten über seine Situation gesprochen. Ich sagte ihm, dass es für ihn vielleicht schwierig wird zu spielen, weil wir viel Konkurrenz im Mittelfeld haben.“

Und weiter: „Er meinte, dass er gerne mehr Spielpraxis hätte. Und dann ist es so gekommen. Er ist ein super Spieler und ein super Mensch.“ (cs)

 
 

EURE FAVORITEN