Nach Vertragsauflösung bei Borussia Dortmund: Joo-Ho Park hat einen neuen Verein gefunden

Park Joo-Ho schließt sich dem koreanischen Ulsan Hyundai FC an.
Park Joo-Ho schließt sich dem koreanischen Ulsan Hyundai FC an.
Foto: imago/Thomas Bielefeld

Bis 2016 war Joo-Ho Park wenigstens eine Teilzeitkraft bei Borussia Dortmund.

Seither war seine Bilanz aber völlig ernüchternd: 154 von 9000 BVB-Minuten spielte der Südkoreaner noch, war kaum noch im Kader der Dortmunder. Nicht einmal bei der U23 in der Regionalliga kam er noch zum Einsatz.

-------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Bei Borussia Dortmund wurde er zum Star - jetzt hat der einstige Publikumsliebling seine Karriere beendet

Hickhack um Romero-Wechsel zu Borussia Dortmund – plötzlich ist der BVB „nie eine Option gewesen“

Borussia Dortmund - Bayern München: Hoeneß poltert mit Spruch vor Spiel gegen den BVB

-------------------------------------

Am 3. Dezember beendete Park, der dem BVB einst 3 Millionen Euro wert war, das schwarzgelbe Kapitel. Der Vertrag wurde einvernehmlich aufgelöst.

Anschließend reichten gut zwei Wochen Suche, nun hat der 30-jährige Verteidiger einen neuen Klub gefunden.

Für Joo-Ho Park geht es zurück in die Heimat: Beim südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai FC.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen