Dortmund

Nach bösem Faustschlag: Jetzt meldet sich BVB-Star Mario Götze zu Wort

Mario Götze blieb nach dem Faustschlag liegen.
Mario Götze blieb nach dem Faustschlag liegen.
Foto: imago/Action Plus

Dortmund. Für Mario Götze lief der Champions-League-Abend in London gleich doppelt bitter.

Der BVB-Star verlor nicht nur mit seinem Team das Spiel mit 1:3, sondern kassierte wenige Minuten vor Schluss auch noch einen äußerst unglücklichen Faustschlag bei einem Zweikampf mit Tottenhams Jan Vertonghen (hier die Einzelheiten).

-------------------

Mehr Themen:

Zeigt Eurosport den FC Schalke 04 oder Borussia Dortmund im Free-TV?

Borussia Dortmund: Andrey Yarmolenko für Europas Tor der Woche nominiert! Hier kannst du den Sahnetreffer im Video sehen

Schlag ins Gesicht: Bei BVB-Star Mario Götze sitzen die Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle

--------------------

Bosz: „Nicht alle Zähne an der richtigen Stelle“

Götze blieb auf dem Rasen liegen, musste umgehend behandelt werden, Blut sammelte sich in seinem Mund. Er kehrte in der Nachspielzeit nicht mehr auf den Platz zurück und der BVB spielte die Partie ebenfalls mit nur zehn Mann zuende. Als Götze das Stadion verließ, drückte er sich ein kühlendes Päckchen auf die Lippen. Am Donnerstagnachmittag nach der Landung in Dortmund wird er bei einem Arzt vorstellig werden.

„Das sieht nicht so gut aus“, sagte Trainer Peter Bosz nach der Partie: „Nicht alle Zähne sind an der richtigen Stelle. Es tut schon weh, wenn man darüber spricht.“

Götze: „Niederlage schmerzt mehr“

Jetzt meldete der „Patient“ sich zu Wort: „Das ist nichts, was nicht wieder geheilt werden könnte“, teilte der BVB-Star via Twitter mit.

Götze weiter: „Was viel mehr schmerzt, ist die Niederlage gegen Tottenham.“

Am Sonntag kann der BVB beim Spiel gegen Köln wieder in die Erfolgsspur finden. Vielleicht hat Götze bis dahin auch wieder seine Zähne in Reih und Glied gebracht…

EURE FAVORITEN