Moritz Leitner wechselt vom BVB zum VfB Stuttgart

Verlässt Borussia Dortmund: Moritz Leitner spielt in der kommenden Saison beim VfB Stuttgart.
Verlässt Borussia Dortmund: Moritz Leitner spielt in der kommenden Saison beim VfB Stuttgart.
Foto: Getty Images
Mittelfeldspieler Moritz Leitner von Borussia Dortmund spielt in den kommenden zwei Jahren auf Leihbasis beim VfB Stuttgart. Darauf einigten sich der Stuttgarter Manager Fredi Bobic und BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Stuttgart/Dortmund. Moritz Leitner verlässt Borussia Dortmund und wird für zwei Jahre an den VfB Stuttgart ausgeliehen. Darauf haben sich, wie unsere Zeitung erfuhr, die beiden Fußball-Bundesligisten geeinigt. Ex-BVB-Mitspieler Fredi Bobic, inzwischen Manager des VfB, und Dortmunds Sportdirektor verständigten sich auf das Leihgeschäft, bei dem nur noch letzte Kleinigkeiten zu klären sind.

Leitner soll beim VfB Spielpraxis sammeln

Der 20-jährige Mittelfeldspieler Leitner soll vor dem befristeten Wechsel ins Schwabenland noch seinen bis 2015 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängern. Moritz Leitner ist seit 2011 bei der Borussia, wurde mit den Dortmundern Meister und DFB-Pokalsieger, saß aber bei Spielbeginn zumeist auf der Ersatzbank. Beim VfB Stuttgart soll der talentierte Profi mit Champions-League-Erfahrung Spielpraxis sammeln und sich weiterentwickeln. 2015 kehrt er dann nach der derzeitigen Planung nach Dortmund zurück.

Leitner ist nach Daniel Schwaab (Bayer Leverkusen), Konstantin Rausch (Hannover 96), Thorsten Kirschbaum (Energie Cottbus), Sercan Sararer (SpVgg Greuther Fürth) und Marco Rojas (Melbourne Victory) der sechste Zugang der Schwaben.

22 Spieler stehen in Dortmund für die Saison 13/14 unter Vertrag 

Tor: Roman Weidenfeller (2016), Mitchell Langerak (2016), Hendrik Bonmann (2015), Zlatan Alomerovic (2014)

Abwehr: Mats Hummels (2017), Neven Subotic (2016), Sokratis (2018), Marcel Schmelzer (2017), Lukasz Piszczek (2017), Oliver Kirch (2014), Marc Hornschuh (2014)

Mittelfeld: Sven Bender (2017), Sebastian Kehl (2014), Ilkay Gündogan (2015), Mustafa Amini (2015), Marco Reus (2017), Kevin Großkreutz (2016), Leonardo Bittencourt (2016), Jakub Blaszczykowski (2018), Jonas Hofmann (2015)

Sturm: Robert Lewandowski (2014), Julian Schieber (2016)

Trainer: Jürgen Klopp (2016)

Sportdirektor: Michael Zorc (2016)

Die Zu- und Abgänge von Borussia Dortmund 

Zugänge: Hendrik Bonmann (Rot-Weiss Essen), Sokratis (Werder Bremen)

Aus der eigenen Jugend stoßen hinzu: Bálint Bajner (2014), Jonas Hofmann (2015), Koray Günter (2014)

Dieser ausgeliehene Spieler kehrt zurück: Lasse Sobiech (SpVgg Greuther Fürth, 2014), Julian Koch (MSV Duisburg)

Wer kommen könnte: Edgar Prib (SpVgg Greuther Fürth), Cristian Tello (FC Barcelona), Bernard (Atlético Mineiro), Kevin de Bruyne (Werder Bremen/Chelsea FC)

Diese Spieler sollen bleiben/haben verlängert: Ilkay Gündogan, Jakub Blaszczykowski (bis 2018)

Abgänge: Mario Götze (FC Bayern München), Julian Koch (FSV Mainz 05), Moritz Leitner (VfB Stuttgart)

Wer gehen könnte: Robert Lewandowski (FC Bayern München), Leonardo Bittencourt (Hannover 96), Oliver Kirch, Lasse Sobiech

Die Saisonvorbereitung des BVB 

Alle Termine der Saisonvorbereitung im Überblick:

  • 3. Juli Trainingsauftakt
  • 3. bis 6. Juli Trainingslager in Kirchberg
  • 6. Juli Vorstellung für die Fans, BVB-Spiel gegen Pocher-Auswahl
  • 8. Juli Testspiel in Magdeburg
  • 10. Juli Testspiel (Gegner fehlt noch)
  • 11./12. Juli Testspiel in Basel
  • 10. bis 18. Juli Trainingslager in Bad Ragaz
  • 13. Juli Testspiel (Gegner fehlt noch)
  • 16. Juli Testspiel FC Luzern
  • 20./21. Juli Telekom-Cup in Möchengladbach
  • 27. Juli Supercup in Dortmund