Mkhitaryan feiert beeindruckendes BVB-Debüt

Beeindruckender Einstand: Henrikh Mkhitaryan (r.) traf für den BVB in Basel.
Beeindruckender Einstand: Henrikh Mkhitaryan (r.) traf für den BVB in Basel.
Foto: imago
Rekordeinkauf Henrikh Mkhitaryan hat gleich bei seinem ersten Einsatz für Borussia Dortmund sein Potenzial ins Spiel gebracht. Der von Schachtjor Donezk verpflichtete armenische Fußballprofi erzielte beim 3:1 (2:1) seinen Premierentreffer im BVB-Trikot.

Basel. Rekordeinkauf Henrikh Mkhitaryan hat ein beeindruckendes Debüt beim Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund gefeiert. Der Armenier, den der BVB für 27,5 Millionen Euro von Schachtjor Donezk als Ersatz für Nationalspieler Mario Götze verpflichtet hatte, steuerte beim 3:1 (2:1) beim Schweizer Meister FC Basel gleich ein Tor und eine Vorlage bei.

Der 24-Jährige bereitete am Tag nach seinem Transfer zunächst das Dortmunder Führungstor durch Marco Reus vor (11.). Nach dem Ausgleich durch Fabian Schär (17.) sorgte Mkhitaryan höchstpersönlich für die Entscheidung: Von der Strafraumgrenze schlenzte er den Ball ins lange Eck (26.).

Aubameyang trifft den Pfosten

Weniger Glück hatte ein anderer Neuzugang. Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang, für 13 Millionen Euro von AS St. Etienne verpflichtet, traf drei Minuten nach seiner Einwechselung zu Beginn der zweiten Halbzeit den Pfosten. Jonas Hofmann erhöhte in der Schlussminute auf 3:1. (sid)