Sorgen bei Mario Götze! Muss der Ex-BVB-Star DAS machtlos mit ansehen?

Sorgen bei Mario Götze und PSV Eindhoven.
Sorgen bei Mario Götze und PSV Eindhoven.
Foto: imago images/ANP

Bei PSV Eindhoven hatte Mario Götze nach seinem Wechsel im letzten Jahr eigentlich einen Traumstart hingelegt.

Doch die anfängliche Euphorie ist bei Ex-BVB-Star Mario Götze längst verflogen. Tatenlos muss er aktuell verfolgen, wie das große Ziel in weite Ferne rückt.

Mario Götze: Eindhoven verliert Kontakt zu Ajax

Der Schock bei Eindhoven saß tief am Wochenende. Nachdem sich die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt von einem Rückstand zurückgekämpft hatte und in Führung gegangen war, musste man gegen Den Haag in der 93. Minute noch den Ausgleich hinnehmen.

Ein herber Punktverlust im Kampf um die Meisterschaft. Die PSV droht langsam, aber sicher die Chance auf den Titel zu verspielen! Schon Ende Januar hatte es eine bittere Niederlage gegen Rotterdam gegeben.

In der Tabelle liegt Eindhoven bereits sechs Punkte hinter Tabellenführer Ajax Amsterdam, das allerdings noch ein Spiel weniger absolviert hat und dementsprechend noch weiter wegziehen könnte.

+++ Borussia Dortmund: Diese Vorkehrungen trifft der BVB für das Champions-League-Spiel in Sevilla +++

Mario Götze muss das Treiben seiner Mitspieler derweil tatenlos vor dem Fernseher mitverfolgen. 2021 hat der 28-Jährige noch kein Spiel für seine Mannschaft absolviert! Der Ex-Dortmunder plagt sich seit dem Jahreswechsel mit einer Leistenverletzung herum.

Götze bald wieder auf dem Feld?

Verpasst Götze jetzt auch mit PSV Eindhoven die Meisterschaft? Schon in den letzten Jahren bei Borussia Dortmund musste er sich hinter dem FC Bayern München stets mit dem zweiten Platz begnügen.

-------------

Weitere Neuigkeiten aus dem Fußball:

Max Meyer: Ex-Schalker zurück in der Bundesliga – deshalb floppt sein Comeback (bis jetzt)

Erling Haaland: DIESE Worte lassen die BVB-Fans zittern

-------------

Doch es gibt Hoffnung für das zuletzt strauchelnde Team. Eine Rückkehr Götzes zeichnet sich ab. Vor wenigen Tagen postete der Weltmeister ein Bild von sich im Trikot und schrieb dazu: „Ich freue mich schon darauf, wieder mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen.“ Auch im Training war er zuletzt schon wieder dabei. (mh)