Anzeige
Dortmund

Wie hat er das gemacht? Mario Götze trickst bei sexy Bikini-Bild seiner Ann-Kathrin

Anzeige

Dortmund. Wow! Welch schöne Frau. Im heißen weißen Bikini steht Mario Götzes (26) Frau Ann-Kathrin (28) an der Reling der Privatjacht. Der Wind rauscht durch ihre Haare, lässig bändigt sie die brünette Mähne.

Und doch, ein Detail sticht sofort ins Auge des Instagram-Fans. Die superlangen Beine der 28-Jährigen.

Komplimente auf Instagram

Da hagelt es natürlich sofort Komplimente.

  • Allanlesliejones1482: „Ich liebe deine wunderschönen Beine.“
  • Galinaluibl: „Wow. Du bist so wunderschön.“
  • Susann_de_wald: „Wow, ja wirklich! Die Beine sehen Hammer lange aus!
  • Fairysdaily: „Oha! Wie unfassbar hammer du einfach mal aussiehst und deine Beine.“
  • Its.annaaa2310: „Sieht toll aus. Ich kann mir richtig vorstellen wie Mario Götze über den Bootsboden klettert und sich verbiegt um die perfekte Fotoposition zu finden.“
  • Valeriealyssaa: „Beine bis zum Mond.“

Ann-Kathrin löst das Rätsel

Doch neben dem Bild gibt Ann-Kathrin zu, dass ihr Mario bei den Beinen doch ein wenig getrickst hat: „Wenn dein Mann den einen Winkel findet, bei dem deine Beine superlang wirken. Eigentlich bin ich nur 1,67 Meter groß – auf Zehenspitzen.“

+++ Das Bild kannst du hier sehen. +++

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund verzichtet in der Champions League neben Rode auf zwei weitere Profis

Borussia Dortmund: Marco Reus schielt auf Mesut Özils Position im DFB-Team

• Top-News des Tages:

DFL veröffentlicht Termine: An diesem Tag steigt das Revierderby

Borussia Dortmund: Alexander Isak ist enttäuscht von seiner Rolle beim BVB

-------------------------------------

Ihr Mann Mario ist derzeit – zumindest sportlich – nicht ganz so zufrieden, wie seine Frau. Für die Länderspiele gegen Frankreich und Peru ist Götze nicht nominiert. Und auch bei Borussia Dortmund spielt der Techniker eher eine untergeordnete Rolle.

Bei Götze läuft es sportlich nicht optimal

Beim 0:0 in Hannover am Freitagabend spielte der 26-Jährige keine Minute. So war es schon am ersten Spieltag gegen RB Leipzig (4:1). Götze ist gesund, in der Vorbereitung überzeugte er. Doch Trainer Lucien Favre braucht den offensiven Mittelfeldspieler – ebenso wie Shinji Kagawa (zweimal nur auf der Tribüne) – derzeit offenbar nicht. Die Frage ist: Warum?

In Favres System mit drei Mittelfeldspielern und drei Stürmern ist Götzes Lieblingsposition im zentralen offensiven Mittelfeld nicht vorhanden.

Anzeige
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.