Mainz – Borussia Dortmund: 0:4! BVB schießt die 05er ab

FSV Mainz - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos rund um die Partie!
FSV Mainz - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier gibt's alle Infos rund um die Partie!
Foto: imago images/Kirchner-Media

Am Samstagnachmittag kam es in der Bundesliga zum Spiel Mainz – Borussia Dortmund.

In der Partie zwischen Mainz und Dortmund fuhr der BVB den nächsten Sieg ein biss sich in der Spitzengruppe der Bundesliga weiter fest.

Mainz – Dortmund im Live-Ticker

Nach einer holprigen Anfangsphase übernahm Borussia Dortmund die Spielkontrolle und gewann hochverdient 4:0.

Alle Infos zum Spiel Mainz – Dortmund im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Mainz – Dortmund 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Reus (32.), 0:2 Sancho (66.), 0:3 Hazard (69.), 0:4 Schulz (84.)

-----------------

Aufstellungen:

Mainz: Zentner – St. Juste, Niakhaté, Aaron – Fernandes, Kunde, Öztunali, Baku Boetius – Szalai, Quaison

Dortmund: Bürki – Akanji, Hummels, Zagadou – Hakimi, Weigl, Brandt, Schulz – Hazard, Reus, Sancho

-----------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 14.12.2019, 15.30 Uhr
  • Ort: Opel-Arena, Mainz
  • Schiedsrichter: Benjamin Cortus

-----------------

90.+1 Minute: Schluss!

84. Minute: TOOOR für den BVB!

Schulz kommt im Mainzer Strafraum zum Abschluss und hämmert den Ball humorlos ins lange Eck. 4:0!

80. Minute: Weil von Mainz bislang keine nennenswerte Gegenwehr kommt, ist das Spiel ganz offensichtlich schon zehn Minuten vor Abpfiff entschieden.

69. Minute: TOOOR für den BVB!

Nach einem Konter kommt Hazard an der Strafraumkante zum Abschluss und erhöht auf 3:0.

66. Minute: TOOOR für den BVB!

Zagadou erobert den Ball tief in der eigenen Hälfte und marschiert mit der Kugel über den ganzen Platz. An der Kante des Mainzer Strafraums legt der Franzose quer zu Sancho, und der Brite schiebt zum 2:0 ein.

57. Minute: Das Spiel plätschert derzeit ein wenig vor sich hin. Kann der BVB in den kommenden Minuten wieder einen Gang raufschalten und mit dem zweiten Treffer einen großen Schritt Richtung Auswärtssieg machen?

46. Minute: Weiter geht's. Beide Teams beginnen unverändert.

45.+1 Minute: Pause! Der BVB führt hochverdient mit 1:0.

42. Minute: Der BVB drängt auf das 2:0. Fällt vor der Pause noch der zweite Treffer?

32. Minute: TOOOR für den BVB!

Reus hämmert den Ball von der Strafraumkante mit aller Urgewalt ins Tor.

25. Minute: Die Mainzer begannen stark, aber mittlerweile spielt nur noch der BVB. Können die Dortmunder vor der Pause in Führung gehen?

15. Minute: Mal wieder bringt uns die Handspiel-Regel an den Rand der Verzweiflung! Reus will den Ball von der linken Seite flach in den Strafraum bringen, wo St. Juste den Ball wie ein Torwart mit den Händen unter sich begräbt. Schiri Cortus lässt zunächst weiterlaufen, und dann nimmt der Kölner Keller mit ihm Kontakt auf. Ich weiß nicht, welche Szenen der VAR sich in Köln angeschaut hat. Er kommt jedenfalls zu der exotischen Erkenntnis: Kein Strafstoß!

7. Minute: Erste Chance für den BVB! Hakimi schaltet rechts den Turbo ein und legt quer auf Reus, dessen Schuss geblockt wird.

5. Minute: Der BVB erlaubt sich zu Spielbeginn viele unnötige Ballverluste und Fehlpässe. Die Dortmunder sind noch nicht ganz wach.

1. Minute: Anpfiff!

15.28 Uhr: Die Teams laufen ein. Let's go!

15.20 Uhr: Noch zehn Minuten. Dann rollt in Mainz endlich der Ball.

15.11 Uhr: In Mainz fängt's an zu regnen. Das wird heute wohl eher was für Kampfschweine als für Edeltechniker.

15.00 Uhr: In einer halben Stunde geht's endlich los. Kann der BVB den dritten Liga-Sieg in Folge einfahren? Gleich wissen wir mehr.

14.30 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Der BVB beginnt im Vergleich zum 2:1 gegen Prag nur mit einer Änderung: Schulz steht statt Guerreiro in der Anfangself. Dass Favre nicht weiter rotiert, ist ein wenig überraschend. Schließlich hat der BVB am Dienstag gleich das nächste schwierige Spiel gegen RB Leipzig vor der Brust. Was hingegen für diese Startelf spricht: Zuletzt lief es in dieser Formation ganz gut.

11.55 Uhr: Mit einem Sieg in Mainz würde Borussia Dortmund heute Nachmittag vorerst bis auf zwei Punkte an Tabellenführer Borussia Mönchengladbach und einen Zähler an Verfolger RB Leipzig heranrücken. Die Leipziger sind heute Abend in Düsseldorf zu Gast. Gladbach muss morgen in Wolfsburg ran.

Samstag, 14. Dezember, 8.29 Uhr: Spieltag! Heute Nachmittag geht's für den BVB endlich wieder in der Bundesliga rund. Beim FSV Mainz will Borussia Dortmund seinen dritten Liga-Sieg in Folge einfahren.

22.50 Uhr: FSV-Trainer Achim Beierlorzer hat ebenfalls einige Ausfälle zu beklagen: Stefan Bell, Dong-Won Ji (beide Reha), Jean-Philippe Mateta, Philipp Mwene (beide Trainingsrückstand) und Danny Latza (Wirbelsäulen-OP) sind morgen nicht dabei. Kunde und St. Juste drohen die fünfte Gelbe Karte.

20.13 Uhr: BVB-Trainer Licien Favre fehlen in Mainz die beiden defensiven Mittelfeldspieler Axel Witsel (Gesichtsverletzung) und Thomas Delaney (Bänderriss) sowie Abwehr-Routinier Marcel Schmelzer (Muskelfaserriss). Julian Weigl ist mit vier Gelben Karten vorbelastet. Im Fall einer Verwarnung ist er für das Heimspiel des BVB gegen RB Leipzig (Dienstag, 20.30 Uhr) gesperrt.

18.21 Uhr: Die letzte Niederlage des BVB in Mainz liegt bereits fünf Jahre zurück. Am 20. September 2014 unterlag das Team von Trainer Jürgen Klopp 0:2 – Shinji Okazaki brachte die 05er in Führung, ein Eigentor von Matthias Ginter besiegelte die Auswärtspleite.

14.55 Uhr: Die Bilanz des BVB gegen Mainz 05 sieht äußerst rosig aus: Von 26 Spielen gewannen die Schwarzgelben 15. Siebenmal trennte man sich remis, nur viermal unterlag Dortmund. Allerdings: Drei der vier Niederlagen kassierte der BVB in Mainz.

12.58 Uhr: Borussia Dortmund kann am Samstagnachmittag wieder auf Mats Hummels zurückgreifen. Im vergangenen Ligaspiel gegen Düsseldorf (5:0) musste der Innenverteidiger zuschauen, weil er sich in der Partie bei Hertha (2:1) in der Woche davor eine Gelb-Rote Karte eingefangen hatte.

11.31 Uhr: Die Mainzer verloren zwar ihr vergangenes Spiel beim FC Augsburg mit 1:2, befanden sich davor aber auf dem aufsteigenden Ast. Gegen Eintracht Frankfurt (2:1) und 1899 Hoffenheim (5:1) fuhr der FSV davor zwei Siege ein.

9.51 Uhr: Nach der Champions League ist vor der Bundesliga – für den BVB geht es an diesem Wochenende darum, den Jubel nach dem Erreichen des Achtelfinals in der Königsklasse abzulegen, um sich auf den grauen Liga-Alltag zu konzentrieren. Dank eines 2:1 gegen Slavia Prag und einer gleichzeitigen 1:2-Pleite von Inter Mailand gegen den FC Barcelona hatte Borussia Dortmund am Dienstag das Achtelfinale erreicht. „Champions League war schön und gut“, sagte BVB-Coach Lucien Favre: „Wir haben das genossen. Aber es ist vorbei.“

Freitag, 13. Dezember, 8.09 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Bundesliga-Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund ums Spiel.

 
 

EURE FAVORITEN