Essen

Glückslos für den BVB! Borussia muss gegen den FC Salzburg ran

Marcel Schmelzer jubelt nach seinem Treffer zum 1:1. Das Tor zum Achtelfinale.
Marcel Schmelzer jubelt nach seinem Treffer zum 1:1. Das Tor zum Achtelfinale.
Foto: dpa

Essen. 

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund und Bundesliga-Vizemeister RB Leipzig bekommen es im Achtelfinale der Europa League mit durchaus machbaren Gegnern zu tun. Am 8. und 15. März spielt der BVB in der Runde der letzten 16 gegen Red Bull Salzburg, die Sachsen treffen auf Zenit St. Petersburg. Dies ergab die Auslosung am Freitag in Nyon/Schweiz.

Der BVB spielt das Hinspiel am 8. März um 19 Uhr in Dortmund. Das Rückspiel eine Woche später, startet um 21:05 Uhr in Salzburg. Sport 1 überträgt die zweite Partie live im Free-TV.

Die beiden letzten deutschen Vertreter im Wettbewerb träumen weiter vom Finale am 16. Mai in Lyon. Dortmund hatte das Weiterkommen am Donnerstag im Zwischenrunden-Rückspiel mit einem 1:1 gegen den italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo (Hinspiel 3:2) gesichert, Leipzig reichte eine 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel (Hinspiel 3:1). (sid)

Die Begegnungen in der Übersicht:

AC Mailand - Arsenal London

Borussia Dortmund - FC Salzburg

Sporting Lissabon - Viktoria Pilsen

Olympique Marseille - Athletic Bilbao

ZSKA Moskau - Lyon

Atletico Madrid - Lokomotive Moskau

RB Leipzig - Zenit St. Petersburg

Lazio Rom - Dynamo Kiew

 

EURE FAVORITEN