Kevin Großkreutz überrascht vor dem Derby mit Schalke-Botschaft – „Da braucht man nicht zu diskutieren“

Die denkwürdigsten Revierderbys der letzten 20 Jahre

Wenn der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund aufeinandertreffen kochen die Emotionen im Ruhrgebiet hoch. Das waren die denkwürdigsten Derbys der vergangenen 20 Jahre.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund gegen Schalke 04 – seit jeher gilt dieses Duell bei beiden Vereinen als das Wichtigste der Saison.

Einer, der auf BVB-Seite wie kein Zweiter für diese Spiele stand, ist Kevin Großkreutz. Umso mehr überraschen nun dessen Aussagen über Schalke vor dem Aufeinandertreffen am Samstag.

Kevin Großkreutz: Schalke-Abstieg beschäftigt ihn

Es ist ein Derby unter besonderen Voraussetzungen. Sowohl der BVB als auch Schalke befinden sich in der Liga weit hinter ihren Erwartungen. Beide Teams hoffen durch einen Sieg über den verhassten Pott-Nachbarn auf eine Initialzündung.

Besonders bei den Königsblauen wird es langsam höchste Zeit, Punkte zu sammeln, ehe die Rettung vor dem Abstieg gar nicht mehr zu schaffen ist. Die Situation der Schalker beschäftigt auch Dortmund-Legende Kevin Großkreutz.

-------------

Die letzte fünf Derbys:

  • 24. Oktober 2020: 3:0 für Borussia Dortmund
  • 16. Mai 2020: 4:0 für Borussia Dortmund
  • 26. Oktober 2019: 0:0-Unentschieden
  • 27. April 2019: 4:2 für Schalke 04
  • 8. Dezember 2018: 2:1 für Borussia Dortmund

---------------

Der einstige Profi, der sonst nie um eine Spitze gegen den Revierrivalen verlegen war, offenbart nun aber, dass ihn ein Schalker-Abstieg durchaus schmerzen würde. „Da braucht man nicht zu diskutieren, das Derby würde im Ruhrpott fehlen“, erklärt er nun gegenüber „Sky“.

+++ Kevin Großkreutz teilt Bild mit seinem Vater – und die Fans bemerken sofort eine verblüffende Ähnlichkeit +++

Sollte Schalke ab Sommer tatsächlich in der zweiten Liga kicken, würde dieses Duell nicht nur der Region, sondern allen Menschen fehlen. Nach 21 Partien hängt Schalke mit nur einem Sieg und mickrigen neun Punkten auf dem letzten Tabellenplatz fest.

Großkreutz hält sich zur Schalke-Situation bedeckt

Zum Anlass für Schadenfreude nimmt Großkreutz die Situation der Königsblauen allerdings nicht. „Ich bin kein Mensch, der nochmal drauftritt, wenn einer auf dem Boden liegt. Ich kenne das Ganze von mir selber“, erklärt der Weltmeister von 2014.

-----------

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Lösung im Tor gefunden? ER soll im Gespräch sein

Erling Haaland spricht über Wechselgerücht – diese Worte wird man beim BVB nicht gerne hören

BVB: Nächster Trainer-Hammer nach Rose-Coup! Zukunft von Edin Terzic geklärt

-----------

Ohnehin sei darüber schon genug geredet und geschrieben worden. Schalkes Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt bereits neun Zähler. Es wäre der erste Abstieg der Knappen seit 1988. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN