Dortmund

Kehl oder Ricken als Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung? Das ist die Tendenz

Mit der Meisterschale durch Dortmund: Sebastian Kehls größte Momente beim BVB.
Mit der Meisterschale durch Dortmund: Sebastian Kehls größte Momente beim BVB.
Foto: imago

Dortmund. Hans-Joachim Watzke wollte den Kandidaten für die neue Stelle beim BVB nicht nennen. Aufgrund der Stellenbeschreibung kommen als Leiter der Lizenzspieler-Abteilung beim BVB aber nur zwei Personen infrage: Sebastian Kehl (38), der Meisterspieler von 2002, 2011 und 2012 — sowie Lars Ricken (41), der Meisterspieler von 1995, 1996 und 2002.

-------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Borussia Dortmund: Matthias Sammer kehrt zurück

Matthias Sammer zu Borussia Dortmund – Watzke verrät: Diese Aufgaben wird Sammer haben

• Top-News des Tages:

ICE-Unfall bei Oberhausen: Kinder legten Betonplatten auf Strecke, 400 Bahnfahrer evakuiert

„Bares für Rares“: Junge (17) will Eule verkaufen: Doch der Experte fällt ein knallhartes Urteil

-------------------------------------

Nach Informationen dieser Zeitung ist Ricken als BVB-Nachwuchskoordinator unersetzlich, so dass die Wahl vermutlich auf Kehl fallen könnte. Der 32-malige Nationalspieler (drei Tore) wäre eine Idealbesetzung. Eloquent, verbindlich und inzwischen mit dem Trainerschein ausgestattet: Seit Jahren genießt der Ex-Kapitän höchste Anerkennung im Verein.

Sebastian Kehl noch beim ZDF unter Vertrag

Noch steht Kehl als TV-Experte beim ZDF unter Vertrag. Den Job müsste er für die neue Tätigkeit aufgeben. Bei Sammer könnte es mit Eurosport eine Sonderregelung geben.

 
 

EURE FAVORITEN