Jojic zieht's vom BVB nach Köln - Santana bleibt auf Schalke

Vom BVB nach Köln: Milos Jojic spielt künftig für die Domstädter.
Vom BVB nach Köln: Milos Jojic spielt künftig für die Domstädter.
Foto: Imago
Der Mittelfeldspieler erhält bei den Kölnern einen bis zum 30. Juni 2019 gültigen Vertrag. Vom Santana-Transfer nahm der FC Abstand wegen einer Verletzung.

Köln.. Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Mittelfeldspieler Milos Jojic von Borussia Dortmund verpflichtet. Wie der Klub am Sonntag mitteilte, erhält der serbische Junioren-Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Über die Höhe der Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht. Mit diesem Transfer haben sich die Kölner gegen die zunächst geplante Verpflichtung von Felipe Santana vom FC Schalke 04 entschieden. Der Innenverteidiger fällt derzeit mit einem Muskelfaserriss in der Wade aus.

FC-Trainer Peter Stöger freut sich auf den Neuzugang. "In den Gesprächen hat sich schnell gezeigt, dass er alles mitbringt, um in unser Team zu passen. Milos wird sicherlich eine neue, sehr variable Komponente für unser Offensivspiel sein", sagte der Coach. Jojic spielte seit Januar 2014 beim BVB und absolvierte für den Revierklub 20 Bundesliga- und fünf Champions-League-Spiele. Der neue FC-Profi wird am Montag das Training am Geißbockheim aufnehmen.

EURE FAVORITEN