Jadon Sancho: BVB-Star sorgt für Verwunderung – „Das werde ich nie vergessen“

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

Jadon Sancho ist einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer ist erst 20 Jahre jung, aber bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London. Seine Karriere begann er 2007 in der Jugend des FC Watford.

Beschreibung anzeigen

Für Jadon Sancho lief die EM 2021 bislang alles andere als zufriedenstellend. In den vier Partien der englischen Nationalmannschaft kam er auf mickrige sechs Spielminuten.

Englands Nationaltrainier Gareth Southgate ignorierte den Dortmunder regelrecht. Doch statt eines wütenden Jadon Sancho erlebte man nun einen äußerst höflichen und diplomatischen BVB-Star.

Jadon Sancho: BVB-Star nach Frust-Vorrunde äußerst diplomatisch

England blieb trotz seiner starkbesetzten Offensive in der Gruppenphase der EM 2021 alles schuldig. Zwei mickrige Tore schossen die „Three Lions“, trotzdem gab Southgate Sancho nahezu keine Chance, sich zu beweisen.

Als Leistungsträger hatten ihn die meisten bei dem Turnier erwartet. Stattdessen ist Sancho Dauer-Bankdrücker. Eine schlüssige Begründung lieferte Trainer Southgate bislang nicht.

Die Fans und Experten in England und auch Dortmund kochten beim Anblick des frustrierten BVB-Flügelstars auf der Reservebank, verurteilten die Missachtung scharf (>> hier mehr).

Diplomat Sancho: „Das werde ich nie vergessen“

Das Interview mit „Sky Sports UK“ wäre für Sancho nun eine Möglichkeit gewesen, Dampf abzulassen oder zumindest ein wenig Kritik an seiner Nicht-Rolle zu üben.

Doch der 21-Jährige, der schon die ein oder andere Eskapade auf dem Kerbholz hat, überraschte mit sanften und diplomatischen Worten.

+++ ARD-Hammer! EM-Experte hört vorzeitig auf – und erwischt die Sportschau eiskalt +++

Sein erster Einsatz bei einem großen Turnier für England sei „natürlich ganz besonders“ gewesen. „Das werde ich nie vergessen“, gibt Sancho sich geradezu dankbar für seine sechs EM-Minuten.

----------------------------

Mehr aktuelle News zum BVB:

Borussia Dortmund macht Zorc-Nachfolge offiziell – ER wird neuer Sportdirektor

Ist dem BVB etwa heimlich ein großer Coup gelungen?

Borussia Dortmund: Weg für Wunschspieler endgültig frei? Trainer mit vielsagender Ankündigung

----------------------------

Sancho ohne Einsatz gegen Deutschland

„Hoffentlich bekomme ich noch weitere Minuten und Gelegenheiten, um allen zeigen zu können, was ich kann“, sagt der Star von Borussia Dortmund höflich. Von Kritik keine Spur – höchstens eine kleine Empfehlung an seinen Nationalcoach ist zu erkennen.

Gegen Deutschland kam Sancho erneut nicht zum Einsatz – obwohl die Engländer im Vorhinein noch auf sein Insiderwissen gesetzt hatte. Es änderte nichts. Raheem Sterling und Harry Kane trafen und beförderten die Löw-Elf aus dem Turnier.

+++ Borussia Dortmund: Talente-Wahnsinn beim BVB – „Hat es so noch nicht gegeben“ +++

Es scheint, als wäre Sancho in den Gedanken von Southgate wirklich nur eine Randfigur. Und das, nachdem der Shootingstar in Dortmund, in der Bundesliga und sogar in ganz Europa mit seinen Leistungen für einen Mega-Hype gesorgt hat.

Terzic-Wende beim BVB

Bei Sanchos Klub Borussia Dortmund um deren Pokalsieger-Trainer Edin Terzic gegeben. Terzic wird nicht wie geplant Co-Trainer, bleibt dem Klub aber dennoch erhalten >>>

Sancho vor Rückkehr nach England

Am Mittwoch sickerte dann durch, dass der Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United nahezu perfekt ist. Nachdem United sich mit Sancho bereits einig war, kam der englische Rekordmeister nun auch mit Borussia Dortmund über die Modalitäten überein. Hier alle Details >>