Dortmund

Jadon Sancho: Kann DAS Zufall sein? BVB-Fans wittern abgekartetes Spiel – „Was für eine Lachnummer“

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

Jadon Sancho ist einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer ist erst 20 Jahre jung, aber bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London. Seine Karriere begann er 2007 in der Jugend des FC Watford.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Selbst in der Super-Offensive von England ist Jadon Sancho einer der Stars. Entsprechend sauer waren die Fans des BVB, dass Nationalcoach Gareth Southgate ihn zu Beginn der EM auf der Bank versauern ließ.

Kurios: Kaum war verkündet, dass Jadon Sancho Borussia Dortmund verlässt, stellte Southgate den Shootingstar in die Startelf. Viele BVB-Fans wittern nun eine Verschwörung.

Jadon Sancho bei der EM: BVB-Fans wittern Einflussnahme von Manchester United

Sechs mickrige Einsatzminuten gönnte Englands Trainer dem Flügelstürmer in den ersten vier EM-Spielen.

Immer wieder hatten Fans und Experten Southgate für die Missachtung des Stars kritisiert (>> hier alle Infos). Der ein oder andere BVB-Anhänger äußerte gar Bedenken, ob der Wechselpoker zwischen Borussia Dortmund und Manchester United ein Grund für die mangelnde Spielzeit sei.

+++ Jadon Sancho verlässt den BVB: Dieses Vertragsdetail tut richtig weh +++

In ihrer wilden Spekulation sehen sich diese Fans nun bestätigt. Kaum hatten BVB und United den Wechsel verkündet, stand Jadon Sancho plötzlich in der Startelf. Beim 4:0 gegen die Ukraine durfte der 21-Jährige über die volle Distanz ran.

-------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund mit traurigen Neuigkeiten für die BVB-Fans – „Bedauern diese Entscheidung sehr“

Ex-BVB-Star Christian Pulisic sorgt mit Video für Fassungslosigkeit – „Was ist los mit dir?!“

Borussia Dortmund verrät keinen Ton – hat der BVB heimlich einen Mega-Coup gelandet?

-------------------------------

Kann das Zufall sein? Die BVB-Fans wüten nun, wittern eine Einflussnahme von Rekordmeister Manchester United auf Southgates Umgang mit Sancho.

  • Guck an. Jetzt, wo der Transfer durch ist, steht er in der Startelf.
  • Ich habe die Vermutung, dass Southgate Sancho bis jetzt nicht spielen lassen hat, weil er sonst noch teurer für ManUnited geworden wäre.
  • Was für eine Lachnummer. Sancho-Wechsel durch und schwupp, Startelf!
  • Hätte Sancho gesagt, er bleibt doch beim BVB, der Southgate hätte ihn wohl persönlich in den Urlaub gefahren.
  • Sancho startet auch einfach nur, weil er jetzt bei Manchester ist. Ich glaube mittlerweile echt, dass es irgendwelche Hintergrundakteure gab, die gesagt haben, dass er nicht spielen soll.
  • Das dachte ich mir schon beim Wechsel. Dass der heute direkt in der Startelf steht. Vor paar Tagen meinte Southgate noch, die Bundesliga sei zu schwach. Kein Maßstab zur Bewertung von Spielern.
  • Ein Schelm, wer einen Plan dahinter vermutet.

Kein Verletzungsrisiko und keine Gefahr, dass die Ablöse durch gute Leistungen auf der großen Bühne nochmal steigen könnte – Sanchos Bankdrücker-Rolle zu Turnierbeginn kam United fraglos entgegen.

+++ Jadon Sancho: BVB-Star sorgt für Verwunderung – „Das werde ich nie vergessen“ +++

Kurios mutet die plötzliche Sancho-Wende durchaus an. Ob sich der englische Nationaltrainer bei einer Europameisterschaft von einem Verein in die Aufstellung reden lässt, darf allerdings bezweifelt werden.

Preis für Southgate zu hoch

Die „Three Lions“ galten schon vor dem Turnier als Titelkandidat, das Land lechzt nach dem ersten EM-Titel. Das Abschneiden der Mannschaft und damit auch seinen eigenen Job für die Bedürfnisse eines Vereins zu riskieren – das dürfte für keinen Nationaltrainer in Frage kommen.

Die große Auswahl in der Super-Offensive und auch eine ihm nachgesagte Abneigung gegen die Bundesliga liefern auch ohne Wechselpoker mögliche Gründe für den Umgang mit dem (Ex-)BVB-Star.

Ex-BVB-Star Götze verabschiedet sich emotional

Ex-BVB-Star hat sich emotional verabschiedet. Wem die Worte galten, erfährst du hier.