Jadon Sancho: Ablenkungsmanöver? So will Manchester United den BVB austricksen

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

Jadon Sancho ist einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer ist erst 20 Jahre jung, aber bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London. Seine Karriere begann er 2007 in der Jugend des FC Watford.

Beschreibung anzeigen

Das Transfer-Theater um Jadon Sancho nimmt wohl nie ein Ende. Manchester United will den 20-Jährigen von Borussia Dortmund unbedingt in seinen Reihen haben.

Zuletzt waren die Spekulationen um Jadon Sancho abgeflacht. Manchester United soll sogar seine Fühler nach Kingsley Coman ausgestreckt haben, doch das ist offenbar alles nur ein Ablenkungsmanöver.

Jadon Sancho: United lässt nichts unversucht

Seit Anfang des Jahres ist das Transferfenster wieder offen und schon brodelt die Gerüchteküche. In den englischen Medien tauchte dieser Tage dann das Gerücht auf, dass sich sowohl Manchester City als auch Manchester United um Kingsley Coman bemühen würden.

Dass City-Coach Pep Guardiola ein großer Fan von Kingsley Coman ist, ist bekannt. Ebenfalls klar ist, dass Manchester United dringen Verstärkung für den rechten Flügel sucht. Allerdings scheint eine Verpflichtung von Kingsley Coman völlig utopisch.

In der „Sport Bild“ hatte Coman erst kürzlich erklärt, dass das Interesse ihm zwar Selbstvertrauen gebe, sagte dann aber auch: „Ich habe hier einen Vertrag bis 2023, ich denke nur an Bayern. Es ist alles gut.“ An einen Wechsel denkt er nicht, zumal der FC Bayern seinen Flügelstürmer ohnehin nicht abgeben wollen wird.

--------------------------

Das ist Jadon Sancho

  • Geboren am 25. März 2000 in Camberwell, London
  • Seine Eltern stammen aus Trindad und Tobago
  • Wurde in der Jugend von Manchester City groß
  • 2017 wechselte er für 7,84 Millionen Euro zum BVB
  • Mittlerweile beträgt sein Marktwert rund 100 Millionen Euro (Stand: 08.01)

--------------------------

Coman als Ablenkungsmanöver?

Wie die „Bild“ nun erfahren haben, war das Interesse an Kingsley Coman von Manchester United nur vorgegaukelt. Demnach habe United die Gerüchte selber gestreut, um den BVB auszutricksen.

>>> Jadon Sancho: BVB teilt Statement – und sofort geht es wieder los!

Manchester United wolle dem BVB zeigen, dass man sich durchaus nach Alternativen umguckt und Jadon Sancho nicht mehr die Priorität Nummer eins sei. Das Ablenkungsmanöver soll den Preis von Sancho nach unten drücken. Ob United damit aber wirklich Erfolg hat, ist stark zu bezweifeln.

----------------------------

Mehr BVB-News:

----------------------------

Schon im Sommer bestand Borussia Dortmund auf eine Ablöse in Höhe von 120 Millionen Euro und legte eine Deadline ein. Weil Manchester United nicht bereit war, diese Summe für Jadon Sancho aufzubringen, platzte der Wechsel. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN