Größenwahn oder Kampfansage? Pierre-Emerick Aubameyang holt sich beim FC Arsenal die Rückennummer dieses legendären Superstars

Pierre-Emerick Aubameyang holt sich bei Arsenal die Rückennummer 14 - sie gehörte einst Thierry Henry.
Pierre-Emerick Aubameyang holt sich bei Arsenal die Rückennummer 14 - sie gehörte einst Thierry Henry.
Foto: Imago
  • Pierre-Emerick Aubameyang wechselt zum FC Arsenal
  • Auch dort wird er offenbar nicht weniger exzentrisch
  • Das zeigt schon die Wahl seiner Rückennummer

London. Pierre-Emerick Aubameyang wird den Fans von Borussia Dortmund nicht gerade als ein stiller Zeitgenosse in Erinnerung bleiben.

Und auch beim FC Arsenal, zu dem der Stürmerstar am Deadline Day gewechselt ist, bleibt der Gabuner offensichtlich seiner exzentrischen Linie treu.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

BVB-Star Aubameyang wechselt zu Arsenal – und sein ärgster Konkurrent wünscht ihm alles Gute

Borussia Dortmund: Leihe von Michy Batshuayi von Chelsea offenbar perfekt

Arsenal London blamiert sich bei Mkhitaryan-Debüt

-------------------------------------

Das zeigt sich schon bei der Wahl der Rückennummer. „Auba“ schnappt sich bei seinem neuen Klub die Nummer 14. Und die wird bei den „Gunners“ unweigerlich mit dem Namen Thierry Henry verknüpft.

Die Chronik der Aubameyang-Skandale beim BVB

Die Suspendierung von Pierre-Emerick Aubameyang ist die jüngste in einer Reihe vieler Eskapaden des BVB-Stars.
Die Chronik der Aubameyang-Skandale beim BVB

Der Franzose ist eine absolute Arsenal-Legende. Er spielte von 1999 bis 2007 und noch einmal 2012 für die Londoner, erzielte in 371 Spielen 227 Tore und wurde zu einem Weltstar. Nicht nur bei Arsenal, auch in der französischen Nationalmannschaft ist er bis heute Rekord-Torschütze.

Henry: Weltmeister, Europameister, Superstar

Seine Vitrine ist bis zum Anschlag voll mit den renommiertesten Titeln. Weltmeister, Europameister, Champions-League-Sieger, Uefa-Cup-Sieger, Englischer, Spanischer und Französischer Meister - um nur einige aufzuzählen.

Achtmal holte er den Titel „Fußballer des Jahres“, wurde viermal Torschützenkönig der Premier League. 2017 wählten die Arsenal-Fans ihn zum besten Spieler aller Zeiten, bereits 2004 wurde er in die Liste der 125 besten noch lebenden Fußballer aufgenommen.

Keine Angst vor großen Fußstapfen

Mit großen Fußstapfen hat Aubameyang also schon mal keine Probleme. Ob diese Nummernwahl größenwahnsinnig oder Kampfansage ist, wird die Zukunft zeigen.

Die Wahl der Rückennummer hatten Arsenal-Fans schon geahnt, bevor der Wechsel als perfekt vermeldet wurde. Anhänger der Nordlondoner ließen sich bereits Aubameyang-Trikots mit der Nummer 14 beflocken.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen