Gelsenkirchen

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund: Pyro-Inferno und Corona-Verstöße bei Derbysieger-Empfang

Schalke - Dortmund: Der BVB demütigt den S04.
Schalke - Dortmund: Der BVB demütigt den S04.
Foto: IMAGO / Poolfoto, Instagram/modahoud8

Gelsenkirchen. Es ist Derbyzeit! Beim heißen Duell zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund steht für beide Teams einiges auf dem Spiel.

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund: Die Königsblauen stecken wohl so tief wie nie zuvor bei einem Derby in der sportlichen Krise. Doch auch der BVB kämpfte zuletzt mit Rückschlägen und muss jetzt beweisen, dass das Formtief Geschichte ist. Ein spannungsgeladenes Revierderby steht an!

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund: Wegweiser-Derby für beide Revierklubs

Wir berichten im Live-Ticker über das Revierderby. Hier bekommst du alle Infos, die du zu dem größten Derby Deutschlands brauchst!

--------------------

Aufstellungen:

  • Schalke: Fährmann - Becker, Mustafi, Thiaw, Kolasinac - Stambouli, Serdar - William, Boujellab, Harit - Hoppe
  • Dortmund: Bürki - Morey, Can, Hummels, Guerreiro - Delaney - Reus, Brandt, Dahoud, Sancho - Haaland

--------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Sancho (42.), 0:2 Haaland (45.), 0:3 Guerreiro (60.), 0:4 Haaland (79.)

--------------------

Nach dem Spiel: Das Pyro-Inferno für den Derbysieger schlägt in der Öffentlichkeit hohe Wellen. So gerne man als Fußballfan solche emotionalen Bilder sieht, so unangebracht sind sie in Pandemiezeiten.

Nach dem Spiel: Auf Schalke gehen die Lichter nun langsam aus. Für viele Fans war die Derby-Klatsche der letzte Todesstoß im Abstiegskampf. Hier liest du einige Reaktionen >>

Nach dem Spiel: Mit dem Mannschaftsbus zurück in Dortmund wurden die Derbysieger mit einem monströsen Pyro-Empfang frenetisch gefeiert. Das zeigen Instagram-Videos von Spielern wie Mahmoud Dahoud und Jadon Sancho. Die Versammlungen haben jedoch in Pandemiezeiten einen faden Beigeschmack, ist schließlich von Abstand teilweise nicht viel zu erkennen.

90.: Feierabend!

Borussia Dortmund gewinnt das Revierderby mit 4:0!

83.: Auch Moukoko darf Derbyluft schnuppern: Er kommt für Delaney ins Spiel.

79.: TOOOOOR für Borussia Dortmund!

Schalke läuft nur noch hinterher und Dortmund führt den Gastgeber nach Belieben vor. Viel Platz für Sancho und Bellingham auf rechts. In der Mitte verwandelt schließlich Haaland aus kurzer Distanz eiskalt.

76.: Auch diese Statistik ist wieder einmal bezeichnend für S04: Königsblau führt mit 13 zu 7 Torschüssen. Ganz klar: Der BVB ist einfach sehr viel effizienter und brandgefährlich, sobald er in Strafraumnähe kommt.

70.: Aufregung auf der BVB-Bank! Mit einem völlig unnötigen Bodycheck streckt Stamoubli Delaney zu Boden und der muss erstmal behandelt werden. Das war ein klares Foul, mehr aber eben auch nicht.

66.: Jetzt kommt Derbyschärfe ins Spiel. Und es ist zunächst Bellingham, der Oczipka abräumt. Wenig später grätscht Kolasinac Morey wüst um. Beides Gelb.

63.: Das war wohl der endgültige Todesstoß für Schalke! Weil aus der eigenen Druckphase kein Tor für Blauweiß heraussprang und stattdessen im Gegenzug der nächste BVB-Treffer fiel, ist die Mannschaft von Trainer Christian Gross jetzt aller Voraussicht nach nicht mehr zu retten.

61.: Der Treffer zählt, kein Abseits! Unterdessen kommt Jude Bellingham für Julian Brandt ins Spiel.

60.: TOOOOR für Borussia Dortmund!

Kaum macht Schalke kein Druck mehr, ist Guerreiro da und erhöht. Die Szene wird auf Abseits überprüft.

53.: Nochmal muss Hitz da sein! Hummels verheddert sich bei der Ballannahme im eigenen Strafraum. Hoppe ist sofort zur Stelle und versucht es mit eine Abschluss aus spitzem Winkel. Hitz wehrt aber problemlos ab. Schalke macht jetzt richtig Dampf und der BVB hat damit so seine Problemchen.

49.: Schalke lebt! Erst bedient Harit Serdar sehenswert. Der Versuch scheitert aber. Dann bekommt eben dieser noch einmal die Chance bei einem Abpraller. Hitz lenkt den Ball an den Pfosten. Das war knapp!

46.: Weiter geht es! Bei S04 bleiben Boujellab und William im Kabinentrakt. Gibt es hier noch ein königsblaues Wunder oder bringt Dortmund diese Partie sicher über die Runden? Für Ersteres gibt es wenig Anlass zur Hoffnung.

In der Halbzeit: Bei Schalke deutet sich zum zweiten Durchgang ein Doppelwechsel an: Offenbar kommen Omar Mascarell und Alessandro Schöpf ins Spiel. Wer dafür in der Kabine bleibt, wird sich erst zeigen.

45.+3: Halbzeit! Schalke hat wenig Spielanteile, hält aber lange gut dagegen. Dann erlaubt sich Stambouli einen kapitalen Fehler im Spielaufbau und ermöglicht die BVB-Führung. Was Haaland nur drei Minuten später macht, ist einfach nur irre: Per Seitfallzieher erhöht er für Dortmund und stellt Schalke vor eine Mammutaufgabe.

45.: TOOOOR für Borussia Dortmund!

Doppelschlag! Und dann auch noch ein Traumtor! Erling Haaland per Seitfallsieher nach Vorlage von Jadon Sancho. Wahnsinn, wie er den macht. Da kann Bastian Oczipka nur danebenstehen und staunen.

44.: Ausgerechnet Stambouli, der noch kein einziges seiner Revierderbys verloren hat, leistet sich hier einen Mega-Aussetzer und ermöglicht so die Führung für den BVB.

42.: TOOOOR für Borussia Dortmund!

Und es ist der zweite schwere Fehler von Benjamin Stambouli, der das Tor überhaupt erst möglich macht. Er verliert den Ball im Aufbau gegen Morey, der Sancho bedient. Der Engländer verwandelt eiskalt!

40.: Schalke kann den Druck jetzt etwas vom eigenen Tor weghalten. Es scheint, als fänden die Gastgeber mehr ins Spiel. Einen ersten Ballkontakt hatte Michael Langer aber dennoch schon: Einen harmlosen Distanzschuss konnte er sofort sichern. Derweil verkündet S04 die erste grobe Diagnose bei Fährmann: Probleme an der Bauchmuskulatur.

30.: Während vor dem Stadion offenbar die Reste vom Silvesterabend 2019 verbraucht werden, gibt es im Spiel die nächste bittere Gewissheit: Fährmann muss raus. Die Enttäuschung ist der Nummer 1 deutlich anzusehen. Langer kommt rein.

29.: Fährmann hat sichtlich mit den Schmerzen zu kämpfen. An der Seitenlinie macht sich Michael Langer bereits für eine Einwechslung bereit. Aber Fährmann gibt zu verstehen, noch ienmal die Zähne zusammenbeißen zu wollen.

27.: Ralf Fährmann hat Probleme - offenbar in der Magengegend! Er musste zunächst behandelt werden und wollte es noch einmal versuchen. Doch so, wie es aussieht, muss Schalke tatsächlich auf der Torwartposition wechseln!

23.: Hui! Was für ein Ding von Fährmann. Er lässt Haaland erst weit bis zu sich heranlaufen und rutscht dann beim Klärungsversuch aus. Dortmund kann den Ball abfangen, aber macht nicht mehr aus der Szene.

20.: Auch mal eine gute Chance für S04. William macht auf der rechten Außenbahn Tempo und sucht Hoppe in der Mitte. Zwischen die Flanke kommt gerade so BVB-Innenverteidiger Emre Can.

17.: Dass die Anfangsphase eindeutig Schwarz-Gelb gehört, belegen auch die Zahlen: Fast 70 Prozent Ballbesitz verzeichnet der BVB, dazu 3:1 Torschüsse.

13.: Der BVB gewinnt hier mehr und mehr die Oberhand. Ein Granaten-Distanzschuss von Mo Dahoud wird aber abgefälscht. Einen anderen BVB-Vorstoß grätscht Thiaw sehenswert im Strafraum ab. Kurz darauf sieht Hoppe Gelb für einen unnötigen Schubser gegen Delaney - dennoch eine harte Entscheidung.

7.: Den ersten gefährlichen Abschluss bringen die Gäste auf den Rasen der Veltins Arena. Sancho hält aus mittlerer Distanz drauf, aber Fährmann hat ihn im Nachgreifen. Vorausgegangen war ein haarsträubender Fehler im Aufbauspiel von Benjamin Stambouli.

5.: Es ist der erwartete Beginn eines heiß umkämpften Derbys: Beiden Teams ist anzusehen, dass sie hier hochmotiviert ins Spiel gehen. Beide haben es bereits mit schnellen Vorstößen versucht, waren aber immer zu überhastet.

1. Minute: Jetzt gilt es! Wer kann das Schicksalsderby heute für sich entscheiden?

--------------------

18.29 Uhr: Die Teams betreten den Rasen. Schalke trägt die weißen Shirts, die auch als Fan-Choreographie in der Nordkurve platziert wurden. Eine schöne Geste!

18.24 Uhr: Schock bei S04 kurz vor dem Anpfiff! Shkodran Mustafi kann wegen einer Verletzung doch nicht starten. Für ihn rückt Bastian Oczipka in die Startelf.

18.10 Uhr: Edin Terzic bringt die Emotionalität und die besondere Bedeutung des Duells noch einmal auf den Punkt: "Es geht gar nicht um Punkte oder Tabellenstände. Das ist völlig egal", sagt er bei Sky. In 20 Minuten rollt der Ball.

18.00 Uhr: Schalke-Coach Christian Gross erwartet „einen Leckerbissen für die Fußballfans, aber mir geht es nur darum, dass wir Punkte holen.“ Zudem rechnet er mit einer sehr offensiven BVB-Mannschaft.

Seine Personaländerung im offensiven Mittelfeld hat derweil einen simplen Grund: Bentaleb habe sich im Abschlusstraining leicht verletzt, sitzt deshalb zunächst nur auf der Bank, wie es im Sky-Interview heißt.

17.31 Uhr: Zur Aufstellung teilt der BVB mit: „Manuel Akanji fällt mit einem Faserriss leider aus.“

17.29 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beim BVB steht überraschend Julian Brandt statt Jude Bellingham in der Startelf. Bei S04 setzt Christian Gross, anders als erwartet, nicht auf den rehabilierten Nabil Bentaleb, sondern auf Youngster Nassim Boujellab. Hier die Übersicht:

  • Schalke: Fährmann - Becker, Mustafi, Thiaw, Kolasinac - Stambouli, Serdar - William, Boujellab, Harit - Hoppe
  • Dortmund: Bürki - Morey, Can, Hummels, Guerreiro - Delaney - Reus, Brandt, Dahoud, Sancho - Haaland

--------------------

16.12 Uhr: Trainer-Legende Peter Neururer sieht vor dem Derby für S04 bestenfalls eine Außenseiter-Chance: „Schalke muss dafür alles, aber auch wirklich alles gelingen und bei Dortmund muss enorm viel schieflaufen“, sagte der Ex-S04-Coach im Gespräch mit „Goal.com“. Seine Prognose schmerzt jedem Schalker: „Vielleicht sind die Dortmunder aufgrund der verspäteten Rückreise aus Sevilla noch etwas müder. Doch sie müssten schon fast einschlafen, damit wir sie in unserer aktuellen Verfassung schlagen können.“

14.58 Uhr: Dreieinhalb Stunden noch bis zum Anpfiff des 158. Revierderbys. Zweimal gabs für Königsblau zuletzt zu Null auf den Sack. Der letzte Derbysieg liegt aber keine zwei Jahre zurück. An das 2:4 in Dortmund werden sich noch viele Schalker gerne erinnern.

12.44 Uhr: Für Siebert ist es das zweite Revierderby seiner Karriere. Bereits das Hinspiel der Saison 2018/19 war er der Referee des Ruhrpott-Schlagers. Damals siegte der BVB auf Schalke 2:1, Thomas Delaney (7.) und Jadon Sancho (74.) trafen für Dortmund, Daniel Caligiuri (wer sonst?) markierte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

11.37 Uhr: Jetzt ist auch die Schiedsrichter-Ansetzung bekanntgegeben worden. Daniel Siebert aus Berlin leitet das Revierderby. Lasse Koslowski und Jan Seidel unterstützen ihn an der Seitenlinie, Vierter Offizieller ist Thomas Gorniak. Im Kölner Keller sitzen Benjamin Brand und Guido Kleve.

10.48 Uhr: Die Fans von Borussia Dortmund wollen den Erzrivalen am Boden sehen. Nicht wenige sehen im Revierderby für den BVB die Chance, dem S04 den Todesstoß im Abstiegskampf zu geben. Darauf zielt auch ein neues Plakat am Dortmunder Trainingszentrum hin. Die deutliche Forderung: „Gebt ihnen den letzten Hieb – und schießt uns zum Derbysieg“.

Samstag, 8.14 Uhr: Derbytime! Der große Tag ist gekommen. Heute steigt das heißersehnte 158. Revierderby. Schalke gegen Dortmund – auch wenn es zu Coronzeiten keinen Straßenfeger braucht: Hier isser.

21.31 Uhr: Mit einer Niederlage würde der schon jetzt fast unvermeidliche Abstieg für den FC Schalke 04 wieder ein Stück näher rücken. Wie sieht man in Dortmund den nahenden Bundesliga-Abschied des ungeliebten Rivalen? BVB-Sportdirektor Michael Zorc gibt einen Einblick in sein Seelenleben >>

--------------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 20. Februar 2021, 18.30 Uhr
  • Ort: Veltins Arena (Gelsenkirchen)

--------------------

20.07 Uhr: Die Personalien auf BVB-Seite: Für Bürki wird es nichts mit einem Einsatz im Derby. Dafür sind Dan-Axel Zagadou und Thorgan Hazard wieder fit genug, um zumindest in den Kader zu rutschen. Auch Delaney, unter der Woche Vater geworden, ist wieder an Bord.

19.11 Uhr: Nicht beim Derby, sondern schon vorher beim Spiel Frankfurt gegen Bayern gibt Kommentatoren-Legende Fritz von Thurn und Taxis ein Blitz-Comeback. Hier kriegst du mehr Informationen >>

17.50 Uhr: Die Zukunft von Schalke-Coach Christian Gross scheint bereits vor dem Derby geklärt. Offenbar sucht man beim S04 bereits einen Nachfolger – und hat dazu zwei Kandidaten ins Visier genommen. Hier alle Infos >>

15.18 Uhr: Christian Gross ist sich der Bedeutung des Derbys bewusst. „Das Derby hat natürlich eine extrem hohe Brisanz“, gibt der S04-Trainer zu. Der BVB habe in der Champions League beim Sieg über Sevilla am Mittwoch zusätzliche Motivation sammeln können. Schalke brauche dennoch dringend Punkte im Abstiegskampf.

Vorrangig wolle Gross daher nicht auf den Gegner, sondern auf die eigene Mannschaft schauen. „Wir müssen auf den letzten 30 Metern druckvoller sein, um konkreter zu Torchancen zu kommen“, so Gross. Gegen Union Berlin (0:0) hatte S04 nur fünf Torschüsse verzeichnen können.

12.34 Uhr: Die Ausgangslage ist auf beiden Seiten angespannt. Schalke braucht im Abstiegskampf jeden einzelnen Punkt und hofft, durch einen starken Derby-Auftritt neue Kräfte freisetzen zu können. Der BVB steckt in der Liga ebenfalls in einer Krise und muss sich steigern, um nicht den Anschluss an die Champions-League-Plätze zu verlieren.

--------------------

Top-News vor dem Revierderby:

--------------------

11.31 Uhr: Für Schalke-Coach Christian Gross ist es nicht das erste Duell mit Borussia Dortmund. Als Stuttgart-Trainer gewann er im Jahr 2010 ein Heimspiel gegen den BVB mit 4:1. In der darauffolgenden Saison setzte es allerdings eine 1:3-Niederlage. BVB-Trainer Edin Terzic ist hingegen nicht vorbelastet: Für ihn es das erste Derby als Cheftrainer.

--------------------

Die wichtigsten Fakten zum Derby:

  • Aktuelle Form: S04 seit sieben Spielen sieglos, BVB in der Liga zwei Spiele ohne Sieg
  • Jüngste Bilanz: BVB gewann die letzten beiden Begegnungen, Schalke zuletzt im April 2019
  • Gesamt-Bilanz: 157 Spiele (54 Siege für BVB, 60 für S04, 43 Remis)
  • Top-Torjäger des Duells: Lothar Emmerich (11 Tore, BVB von 1960 bis 1969)
  • Tabellenplätze: BVB ist Sechster, Schalke Letzter

--------------------

10.20 Uhr: Das Revierderby steigt am Samstag zu einer ungewöhnlichen Zeit – um 18.30 Uhr. Bislang fand das Duell meistens um 15.30 Uhr statt, um den Fans eine sichere An- und Abreise gewährleisten zu können. Ohne Zuschauer findet es diesmal am für Topspiele reservierten Samstagabend statt.

Freitag, 19. Februar, 9.04 Uhr: Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Derby-Liveticker. Bei uns bekommst du schon vor dem Anpfiff alle wichtigen Infos rund um das heißeste Derby des Jahres zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.