FC Brügge - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Irre Haaland-Show in Belgien!

FC Brügge - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier alle Infos!
FC Brügge - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier alle Infos!
Foto: imago images/Belga

Brügge. Letzter Spieltag der Hinrunde in der Gruppenphase der Champions League – und bei FC Brügge - Borussia Dortmund geht es um wichtige Punkte!

Nach dem Sieg über Zenit St. Petersburg kann das Team von Trainer Lucien Favre im Spiel Brügge - Dortmund in der Tabelle der Gruppe F an den Belgiern vorbeiziehen.

FC Brügge - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Hier alle Infos

Kann Borussia Dortmund in Brügge ohne Abwehrchef Mats Hummels gewinnen und sich so eine ordentliche Ausgangsposition für das Achtelfinale herausspielen?

Alle wichtigen Infos zur Partie Brügge - Borussia Dortmund bekommst du hier in unserem Live-Ticker.

---------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

FC Brügge – Borussia Dortmund 0:3 (0:3)

Tore: 0:1 Hazard (14.), 0:2 Haaland (18.), 0:3 Haaland (32.)

---------------

Aufstellungen:

Brügge: Mignolet – Clinton Mata, Koussounou, Deli – Diatta, Vormer, Rits, Sobol – Vanaken – Lang, Dennis
Bank: Horvath, Shinton, Ricca, Mechele, van der Brempt, Balanta, van den Keybus, Schrijvers, Krmencik, de Ketelaere, Okereke, Badji

Dortmund: Bürki – Meunier, Akanji, Delaney, Guerreiro – Brandt, Witsel, Dahoud – Hazard, Haaland, Reyna
Bank: Unbehaun, Drljaca, Morey, Sancho, Reus, Schulz, Reinier, Bellingham, Piszczek, Passlack, Knauff, Raschl

---------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Mittwoch, 4. November 2020, 21 Uhr
  • Ort: Jan-Breydel-Stadion (Brügge)
  • Schiedsrichter: Damir Skomina (Slowenien)

---------------

Schluss! Wackelige 10 Minuten, furiose 35 Minuten und eine souveräne zweite Halbzeit – der BVB schlägt Brügge auch in der Höhe verdient 3:0 und ist jetzt Gruppenerster. Am Samstag kommen die Bayern, dafür war das allerdings kein Härtetest.

84.: Große Wechsel-Orgie auf beiden Seiten. Die Partie hier ist gelaufen.

76.: Haaland geht zur Grundlinie durch, spielt an Mignolet vorbei auf den völlig freien Hazard. Doch der Pass ist zu ungenau. Das hätte das 4:0 sein müssen.

73.: Auch Favre wechselt, Reus und Bellingham kommen für Brandt und Delaney.

71.: Kurios! Brügge-Coach Philippe Clement nimmt Kapitän und Spielmacher Vormer raus und bringt für ihn den defensiven Balanta. Die Belgier spielen hier wohl auf „0:3 halten“.

69.: Wow, was für ein souveräner BVB. Bis auf die ersten 10 Minuten sah das hier so aus, wie sich die Schwarzgelben das wohl auch für Samstag wünschen. Nun machen sich Bellingham und Reus bereit.

65.: Vormer wird per Lupfer schön in Szene gesetzt, will mit einem weiteren Lupfer über Bürki das 1:3 machen. Doch der Schweizer bleibt stehen und kassiert die Pille so eiskalt, dass der Brügge-Kapitän jetzt wohl ne Wärmflasche braucht.

60.: Die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs ist um. Dortmund hält sich mit der komfortablen Führung im Rücken mit Ballbesitz etwas mehr zurück – doch desillusionierte Belgier kriegen keinen vernünftigen Angriff aufgezogen.

55.: Delaney kriegt Platz im Strafraum, den Ball aber weder aufs Tor noch zum Mitspieler gebracht. Auf der Gegenseite die erste Chance seit langer Zeit für Brügge. Dennis geht alleine, kriegt gegen mehrere BVB-Verteidiger aber immerhin einen Abschluss hin – Außennetz.

50.: Brügge macht mehr auf, der BVB kriegt direkt mal eine Konterchance. Doch Haaland mit einem unsauberen Pass, der nicht bei Brandt ankommt.

46.: Weiter gehts in Brügge. Ohne Wechsel sind die Teams aus den Kabinen zurück, jetzt stößt Club Brügge an.

Pause! Der BVB führt hochverdient 3:0, hat Brügge regelrecht überrannt. Touché, Monsieur Favre, der zuletzt immer wieder Kritik für sein Geduldig-Matra erntete. Dieser Auftritt macht richtig Spaß!

44.: Mignolet kommt aus dem Sechzehner und klärt. Dahoud erobert den Ball, wird aber zu gut abgeschirmt, um aus 30 Metern aufs verwaiste Tor schießen zu können.

38.: Dortmund drückt weiter auf die Tube, nichts zu sehen vom Geduldig-Mantra von Lucien Favre. Vielleicht der richtige Zeitpunkt, die jungen Wilden von der Leine zu lassen – mit Blick auf das Gipfeltreffen am Samstag.

32. TOOOOOOOOOOOR für den BVB!

Im nächsten Anlauf macht er es besser! Sahne-Pass Dahoud, Meunier legt quer, Haaland mit seinem zweiten Tor. Was ein unglaublicher Stürmer. Der BVB dominiert Brügge und führt hochverdient 3:0.

28.: Haaland wird steil geschickt, zieht den Turbo an, der Winkel wird aber immer spitzer. Sein Flachschuss ist am Ende kein Problem für Mignolet.

23.: Glanztat Roman Bürki! Die Wieder-Nummer-1 macht sich bei einem Vormer-Abschluss ganz lang und lenkt den Ball gerade so um den Pfosten.

18. TOOOOOOOOOOOR für den BVB!

Irre! Haaland legt direkt nach! Nach einer Ecke macht die Tormaschine die Kugel aus dem Gewühl im zweiten Versuch rein. Der Doppelschlag, Dortmund führt 2:0!

14. TOOOOOOOOOOOR für den BVB!

Und der erste Pfiff von Peric ist der zur BVB-Führung. Natürlich trifft ein Belgier – Thorgan Hazard macht eine Delaney-Flanke rein, die Brügge-Keeper Mignolet mit einer Hand vor seine Füsse faustete.

11.: Schiri-Schock in Brügge! Referee Damir Skomina fasst sich nach einem Antritt an den Oberschenkel, muss behandelt werden. Und es geht tatsächlich nicht weiter. Der Vierte Offizielle Dragoslav Peric muss einspringen.

9.: Wieder Alarm im BVB-Strafraum! Diatta dribbelt sich durch den Sechzehner, flankt in die Mitte, wo erst Clinton per Kopf, dann Dennis per Fuß und schließlich nochmal Clinton eine Chance bekommt.

5.: Und Witsel ist als Innenverteidiger direkt schwer gefordert. Erst klärt er eine gefährliche Flanke per Kopf, dann bewahrt er am Boden liegend den BVB vor dem frühen Rückstand. Er blockt den Flachschuss von Lang. Das war direkt mal knapp.

3.: Die Spieler sortieren sich auf dem Platz und es gibt die nächste dicke BVB-Überraschung: In der Innenverteidigung spielt nicht Thomas Delaney wie gegen St. Petersburg, sondern der heutige Kapitän Axel Witsel.

1. Minute: Los gehts im Jan-Breydel-Stadion. Der BVB stößt an, spielt heute in knallgelb.

20.55 Uhr: Das macht das Spiel noch heißer: Mit einem späten Tor hat Lazio in St. Petersburg im Komplementärspiel noch ein 1:1 geholt – für Dortmund und Brügge das perfekte Ergebnis. Die Tabelle vor dem Anpfiff:

  1. Lazio Rom – 5 Punkte
  2. FC Brügge – 4 Punkte
  3. Dortmund – 3 Punkte
  4. St. Petersburg – 1 Punkt

20.37 Uhr: In gut zwanzig Minuten geht es los. Für den BVB ein eminent wichtiges Spiel – auch mit Blick auf Samstag. Mit einem Sieg und einem Platz 2 in der Gruppe würde die Favre-Elf mit einem guten Gefühl ins Gipfeltreffen mit den Bayern gehen.

19.58 Uhr: Favre haut mit der Startelf einen Paukenschlag raus! Sancho, Reus, Bellingham, Piszczek – alle sitzen auf der Bank! Und das, wo mit Hummels und Can schon zwei Leistungsträger fehlen.

18.40 Uhr: Dortmund gegen Brügge – da war doch mal was... Voller Entsetzen zucken viele BVB-Fans zusammen, wenn sie an das dramatische Duell aus der Champions-League-Qualifikation 2003 zurückdenken. Hier der Rückblick >>

16.11 Uhr: Haaland ist mit dem BVB-Team nach Belgien gereist. Doch der Norweger klagt über Knieprobleme und ein Einsatz ist fraglich. Muss Dortmund in Brügge neben seinemAbwehrchef auch noch seinen Sturmtank ersetzen?

14.21 Uhr: In der Gruppe F steht Brügge aktuell vor dem BVB. Die Belgier gewannen den Auftakt bei Zenit St. Petersburg etwas überraschend mit 2:1. Lazio Rom wurde ein 1:1 abgeknöpft. Dortmund hat dagegen erst drei Punkte. Neben dem Sieg gegen Petersburg gab es in Rom eine äußerst blamable 1:3-Niederlage.

10.37 Uhr: Der BVB und Brügge trafen sich bisher vier Mal in der Champions League. Vor zwei Jahren befanden sich beide Teams ebenfalls in einer Gruppe. Die Ergebnisse: 1:0 für Dortmund und 0:0. Etwas länger her sind die Begegnungen in der Qualifikation im Jahr 2003. Damals setzte sich Brügge nach einem 2:1-Erfolg im Hinspiel im Rückspiel im Elfmeterschießen durch.

-------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Fans sorgen sich um Mats Hummels – doch der reagiert mit DIESEM Spruch

BVB verlangt Antworten: Ausgerechnet SO kamen die Zenit-Hools ins Dortmunder Stadion

Borussia Dortmund: Große Ehre für Gio Reyna – ihm steht jetzt DAS bevor

-------------------------

Mittwoch, 4. November, 9.30 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Matchday für den BVB. Können die Schwarzgelben ihre Mini-Serie fortsetzen?

21.43 Uhr: Der Transfermarkt ist zwar aktuell geschlossen, jedoch tauchen langsam wieder diverse Gerüchte auf. Borussia Dortmund soll an einem neuen Abwehrspieler interessiert sein. Hier alle Infos >>>

18.53 Uhr: In der Königsklasse machen sich weiterhin Corona-Sorgen breit. Auch Lucien Favre zeigt sich besorgt. Der sonst so zurückhaltende BVB-Trainer schlägt vor der Partie Alarm >>>

17.16 Uhr: Ebenfalls ungewiss ist der Einsatz von Erling Haaland. Der Stürmer reist zwar mit nach Belgien, ob er spielen kann, entscheidet sich allerdings erst kurzfristig.

16.42 Uhr: Lucien Favre muss gegen den FC Brügge auf seinen Abwehrchef Mats Hummels verzichten. Der Innenverteidiger, der mit seinen beiden Treffern am Samstag quasi im Alleingang die Partie gegen Arminia Bielefeld entschieden hatte, laboriert an einer Oberschenkelblesur. Vor welches gewaltige Problem das BVB-Trainer Lucien Favre stellt, erfährst du hier >>>

16.00 Uhr: Willkommen in unserem Live-Ticker zur Partie Brügge - Borussia Dortmund. Hier verpasst du nichts vor dem wegweisenden dritten Gruppenspiel des BVB in Belgien.

 
 

EURE FAVORITEN