Borussia Dortmund: Fans hören bei Supercup Geräusch im TV – sofort kommen schlimme Erinnerungen hoch

Foto: imago images; Montage: DER WESTEN

Zwei Minuten gespielt beim Supercup-Duell von Borussia Dortmund gegen die Bayern am Mittwochabend - plötzlich hören die Fans am TV laute Knallgeräusche.

Ganze 31 Sekunden dauert die Knallerei an. ZDF-Kommentator Oliver Schmidt besorgt: „Wir hören Böllerschüsse außerhalb des Stadions.“

Lucien Favre: Seine Karriere
Lucien Favre: Seine Karriere

Borussia Dortmund: Knallerei sorgt für böse Erinnerungen

31 Sekunden dauert die Böllerei an. Erst dann ist Ruhe beim Duell FC Bayern München gegen Borussia Dortmund.

Sofort kommen bei den Fußballfans an den Fernsehgeräten schlimme Erinnerungen hoch. Der Sportkommentator Robby Hunke bringt es auf den Punkt:

Daniel Kersten, Audiotechniker, kommentiert: „Waren damals im Stadion für die Liveübertragung da. Direkt wieder in Gedanken dahin versetzt.“

Was sie meinen: Am 13. November 2015 lief das Fußballländerspiel Frankreich gegen Deutschland, als es ebenfalls laute Knallgeräusche außerhalb des Stadions zu hören gab. Es sollte eine der schwärzesten Nächte der französischen Geschichte werden. Vor dem Stade de France, bei einem Rockkonzert im Bataclan und in mehreren Bars und Restaurants töteten Anhänger des „Islamischen Staates“ 130 Menschen, fast 700 wurden verletzt.

+++ Champions League-Auslosung im Live-Ticker: Droht dem BVB eine Hammer-Gruppe? +++

Entsprechend groß war die Sorge, dass auch in München am Mittwochabend sich etwas Schlimmes zugetragen haben könnte.

--------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Manchester blitzt erneut wegen Sancho ab – holen sie nun ausgerechnet IHN?

BVB erhöht Zuschauerzahl für nächstes Heimspiel – das musst du wissen, wenn du dabei sein willst

Borussia Dortmund: Fans verwundert – spielt dieser BVB-Flop bald beim FC Barcelona?

------------

Polizei spricht von kleinen Gruppen, die Pyrotechnik zündete

Ein Sprecher der Polizei München konnte zum Glück schnell Entwarnung geben. „Es handelte sich um mehrere 'Kleinstpersonengruppen', die in Stadionnähe Pyrotechnik mit Knalleffekten gezündet hatten“, erklärte er der "Bild".

Hinweise auf Schusswaffen lagen nicht vor. Beamte versuchten die Personen zu ermitteln.

Es war auf jeden Fall eine ganz schlechte Idee.

So lief das Spiel

Ohne Leroy Sané auf der Bayern-Seite und Jadon Sancho auf der BVB-Seite lieferten sich die beiden deutschen Aushängeschilder ein munteres Duell. Tolisso brachte die Bayern in Führung (18.), Müller erhöhte (32.). Doch Brandt (39.) und Haaland (55.) brachten den BVB zurück ins Spiel. Am Ende entschied ein kurioses Tor von Kimmich die Partie für die Bayern (82.). Im Fallen netzte der Nationalspieler zum 3:2-Siegtor für die Bayern. >>> Hier geht's zu unserem Spielbericht.

 
 

EURE FAVORITEN