Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel gibt Bayern einen Korb - das ist der Grund

Wurde bei Borussia Dortmund nach dem Pokalsieg 2017 entlassen: Thomas Tuchel.
Wurde bei Borussia Dortmund nach dem Pokalsieg 2017 entlassen: Thomas Tuchel.
Foto: Foto: firo

München. Überraschung in der Bundesliga: Einer der Top-Kandidaten auf den Trainerposten beim FC Bayern München hat abgesagt. Thomas Tuchel steht dem Rekordmeister nicht zur Verfügung. Das berichtet die „Bild“.

Der Grund: Der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund soll bereits einem ausländischen Topverein seine Zusage gegeben haben. Deshalb kommt ein Engagement beim Rekordmeister nicht in Frage.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Thomas Tuchel als Trainer? Das Dilemma des FC Bayern

Borussia Dortmund teilt die Ansicht von Ex-Trainer Thomas Tuchel nicht

• Top-News des Tages:

Gefährdet Ex-Schalker Roman Neustädter seine WM-Teilnahme mit dieser Aktion?

Für BVB-Spieler Mario Götze wird der Weg zur WM 2018 schwer – immer wieder fällt dieses eine Wort

-------------------------------------

Heynckes adelte Tuchel

Der FC Bayern München sucht einen Nachfolger für Jupp Heynckes (72), der zum Saisonende seine Trainerkarriere endgültig beenden will. Der 72-Jährige selbst hatte Anfang März in einem Interview Thomas Tuchel als seinen Nachfolger ins Spiel gebracht: „Ich denke, dass Thomas Tuchel die Qualität hat, auch einen FC Bayern zu trainieren.“

Nagelsmann nicht reif genug?

Neben Thomas Tuchel wurden beim FC Bayern schon diverse Kandidaten gehandelt. Darunter auch Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann (30). Dem spricht Heynckes allerdings die notwendige Reife ab: „Für den FC Bayern braucht mach viel Erfahrung, sportliche Kompetenz, Menschenkenntnis, zum richtigen Zeitpunkt auch Souveränität und Gelassenheit. Man muss Ruhe ausstrahlen und die der Mannschaft auch vermitteln. Das muss man als junger Trainer erst lernen, man kann nicht sofort die Bayern trainieren“, sagt er zu den Anforderungen.

Das sind die verbliebenen Trainer-Kandidaten

Nach der Absage des vereinslosen Thomas Tuchel muss der FC Bayern München nun höchstwahrscheinlich eine Ablöse für einen Trainer hinlegen.

Derzeit gelten neben den Bundesliga-Trainern Ralph Hasenhüttl und Niko Kovac noch Lucien Favre (OGZ Nizza) und Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur) als aussichtsreiche Kandidaten. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN