Dortmund

Ex-BVB-Profi übt scharfe Kritik an Borussia Dortmunds Transferpolitik: „Langfristig nur noch Mittelmaß!“

Dortmund. Steffen Freund hat die Transferpolitik von Borussia Dortmund im „Doppelpass“ beim TV-Sender Sport1 scharf kritisiert. Dass die Borussia Pierre-Emerick Aubameyang ziehen lassen möchte, kann der Ex-BVB-Profi nicht nachvollziehen: „Wenn du immer nur deine besten Spieler verkaufst, siehst du die Bayern nicht mehr wieder“, findet Freund.

Was der Champions-League-Sieger von 1997 sonst noch zu bemängeln hat, erfährst du im Video. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN