Zittern um Erling Haaland? DAS könnte für den BVB zum Problem werden

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Beschreibung anzeigen

Wie lange bleibt Erling Haaland noch Stürmer von Borussia Dortmund? Auch wenn es zuletzt ruhig um seine nahe Zukunft geworden war, beschäftigt diese Frage die Schwarzgelben weiter.

Das Zittern um Erling Haaland könnte in Kürze wieder so richtig beginnen. Schuld daran könnten die Champions League, Real Madrid und Borussia Mönchengladbach sein.

Erling Haaland: Real-Großangriff beim Gruppenaus?

Schon lange steht der Norweger bei Real Madrid ganz oben auf dem Zettel. Auch wenn die Dortmunder-Verantwortlichen jüngst klarstellten, dass ihr Superstürmer im kommenden Sommer keine Ausstiegsklausel habe, könnten die Königlichen doch einen Großangriff starten.

Grund dafür könnte das drohende Gruppenaus in der Königsklasse sein. Nach fünf Spielen stehen die erfolgsverwöhnten Spanier lediglich auf dem dritten Platz. In Donezk setzte es eine 0:2-Pleite. Im letzten Spiel empfängt das Team von Zinedine Zidane Tabellenführer Borussia Mönchengladbach.

------------------

Reals Champions-League-Gruppe:

  1. Borussia Mönchengladbach, 16:7 Tore, 8 Punkte
  2. Schachtar Donezk, 5:12 Tore, 7 Punkte
  3. Real Madrid, 9:9 Tore, 7 Punkte
  4. Inter Mailand, 7:9 Tore, 5 Punkte

------------------

Sollten die „Los Blancos“ tatsächlich in der Gruppe scheitern, wäre das eine mittelschwere Katastrophe – und würde noch im Winter oder spätestens in nächsten Sommer einige neue Spieler auf den Plan rufen.

Es ist davon auszugehen, dass Real dann auch bei Wunschspieler Haaland energisch anklopfen dürfte. Geld dafür dürfte Madrid tatsächlich mehr als andere Vereine haben. Immerhin gaben die Königlichen in diesem Sommer nicht einen Cent für Neuzugänge aus.

+++ Erling Haaland: Für diese Entscheidung ist der BVB-Knipser seinem Vater heute dankbar +++

Dagegen nahm man durch Verkäufe von unter anderem Achraf Hakimi, Sergio Reguilon und Oscar Rodriguez gutes Geld ein. Dieses wird Präsident Florentino Perez bei einem frühzeitigen Ausscheiden sicher nur zu gerne in einen personellen Umbruch fließen lassen wollen.

Dortmund will Revanche gegen Lazio

Für Haalands derzeitigen Verein Borussia Dortmund sieht es in der Champions League dagegen deutlich besser aus. Als Erster empfangen die Schwarzgelben am Mittwochabend Lazio Rom. Ein Remis sichert dem BVB das Achtelfinale.

----------------

News rund um die (Ex-)Spieler des BVB:

Borussia Dortmund: Ermogelte Inter sich Achraf Hakimi mit diesem Trick? Mailand-Boss verrät brisante Details

Pierre-Emerick Aubameyang: Ex-BVB-Star in der Formkrise – jetzt muss er sich böse Vorwürfe gefallen lassen

Mats Hummels: „World's Sexiest Athlete“ Alica Schmidt mit überraschendem Geständnis – „War vor dem Duell schon nervös“

---------------

Mit einem Sieg machen Haaland und Co. bereits den Gruppensieg klar. Nach dem 1:3 im Hinspiel gegen die Römer ist das Team von Lucien Favre allerdings mehr als gewarnt. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN