Erling Haaland „nicht gut genug“ – Verein lehnte BVB-Star ab

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Beschreibung anzeigen

Heute ist es kaum vorstellbar, aber ein Verein lehnte wirklich mal die Verpflichtung von Erling Haaland ab, weil er „nicht gut genug“ war.

Mittlerweile kickt Erling Haaland bei Borussia Dortmund und zählt zu den größten Talenten der Welt. Doch beinahe wäre er woanders gelandet.

Erling Haaland: BVB-Star nach Probetraining bei DIESEM Klub abgelehnt

Die Statistiken von Erling Haaland sind unglaublich: 17 Tore in 17 Bundesliga-Spielen, in der Champions League ist er sogar noch besser: 18 Treffer in 13 Partien. Bei diesen Zahlen wird dem englischen Erstligisten FC Everton schwindelig, denn der Klub hatte die Möglichkeit Erling Haaland zu verpflichten.

Wie Ian Atkins, Talentscout beim FC Everton von 2012 bis 2016, im Interview mit dem „Liverpool Echo“ nun verrät, stand Erling Haaland kurz vor einem Wechsel zum FC Everton.

Haaland war damals für ein viertägiges Probetraining zu den Toffees eingeladen worden. Das geschah noch bevor der Angreifer innerhalb der norwegischen Liga von Bryne zu Molde wechselte. Der Scout Brian King habe Haaland lange beobachtet und sei begeistert von ihm gewesen.

+++ Borussia Dortmund: Haaland-Traumtor lässt die Fans völlig ausflippen – aber Terzic spricht lieber über diese Szene +++

„Er kam für vier Tage zu uns, aber die Akademie entschied, dass er nicht gut genug sei“, berichtet Insider Ian Atkins. Im Nachhinein stellte sich diese Entscheidung als kapitaler Fehler heraus.

------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Marcel Reif trifft krasse BVB-Prognose: „Eher melden sie sich vom Spielbetrieb ab“

Borussia Dortmund: Kurios! Fan bietet Nico Schulz bei Bundesligakonkurrent an – er bekommt sogar eine Antwort

Borussia Dortmund: Irre Klausel enthüllt – zahlt sich DIESER BVB-Schachzug jetzt aus?

-------------

Haaland nimmt unglaubliche Entwicklung

Hätte der FC Everton mal auf seine Scouts gehört, denn mittlerweile zählt Erling Haaland zu den größten Sturmtalenten der Welt und wird von zahlreichen Spitzenklubs umworben.

+++ Borussia Dortmund: Talent im Fokus! An DIESEN Namen dürften sich BVB-Fans erinnern +++

Haaland wechselte 2017 zu Molde FK, die ihn 2019 an RB Salzburg abgaben. Im Januar 2020 schlug der BVB zu und sicherte sich die Dienste des Youngsters. Sein Marktwert ist explodiert, er soll rund 110 Millionen Euro betragen.

Glück für Borussia Dortmund, Pech für den FC Everton. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN