Erling Haaland: Wechsel gescheitert! Top-Klub trauert BVB-Star hinterher – „Eines meiner größten Bedauern“

Wäre Erling Haaland womöglich nicht beim BVB gelandet, wenn ein Transfer zu einem Top-Klub zuvor nicht gescheitert wäre?
Wäre Erling Haaland womöglich nicht beim BVB gelandet, wenn ein Transfer zu einem Top-Klub zuvor nicht gescheitert wäre?
Foto: imago images (Montage DER WESTEN)

Dass Erling Haaland aktuell zu den am heißesten begehrten Fußballern der Welt gehört, sollte jeden Fan klar sein. Auch vor seinem Wechsel zum BVB war das schon der Fall.

Im Januar 2020 stach der BVB dann einige Top-Klubs aus, die ebenfalls hinter dem Norweger her waren. Ein ehemaliger Direktor erklärt jetzt, dass ein Wechsel von Erling Haaland in die italienische Serie A scheiterte.

Erling Haaland: Wechsel gescheitert! Top-Klub trauert BVB-Star hinterher

Wie Giuseppe Marotta jetzt erklärt, hatte er einst die Chance Erling Haaland günstig zu Juventus Turin zu holen. Dass der Wechsel nicht zustande kam, stimmt ihn noch heute traurig.

---------------------------------

Das ist Erling Haaland

  • Alter: 21 Jahre (21. Juli 2000)
  • Geburtsort: Leeds (England)
  • Nationalität: Norwegen
  • Größe: 194 cm
  • Position: Mittelstürmer
  • Rückennummer: 9
  • Bisherige Vereine: Bryne FK, Molde FK, RB Salzburg
  • Wechselte 2020 für 20 Millionen Euro zum BVB
  • Wird durch Star-Berater Mino Raiola vertreten

---------------------------------

„Eines meiner größten Bedauern ist der Haaland-Transfer“, sagte der ehemalige Generaldirektor des italienischen Rekordmeisters, der mittlerweile Vorstandsboss bei Inter Mailand ist.

+++ Borussia Dortmund: Laut Bericht – Zukunft von DIESEM BVB-Star entschieden! +++

Er erklärt: „Ich war Generaldirektor von Juventus und wir hatten die Möglichkeit, ihn für zwei Millionen Euro von Molde zu holen.“

Bereits vor einigen Wochen erklärte der heutige Juve-Sportdirektor Federico Cherubini, dass Haaland 2017 ein mögliches Leihgeschäft nicht gereizt habe (DER WESTEN berichtete).

„Unmöglich, Haaland in der Serie A zu sehen“

Haaland blieb eine weitere Saison bei Molde FK, ehe 2019 der Wechsel zu Red Bull Salzburg für acht Millionen Euro folgte. Ein weiteres Jahr später ging es schließlich zu Borussia Dortmund.

--------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

--------------------------------

Mittlerweile ist der Norweger einer der begehrtesten Stürmer in Europa – ein Abgang im nächsten Sommer gilt als wahrscheinlich. Dann könnten nämlich die Top-Klubs Gebrauch von seiner Ausstiegsklausel machen, die bei 75 bis 90 Millionen Euro liegen soll.

An einen Wechsel in die Serie A glaubt Marottas nicht. „Jetzt ist es unmöglich, Haaland in der Serie A zu sehen. Es gibt keine Chance für italienische Vereine, ihn im nächsten Sommer zu verpflichten.“ (oa)