Dortmund

Erling Haaland: Meint er das ernst? BVB-Star wiederholt Kritik – „Ich weiß nicht warum“

Erling Haaland wiederholt die Kritik an seinen Auswechslungen beim BVB – wird aus dem Spaß bald Ernst?
Erling Haaland wiederholt die Kritik an seinen Auswechslungen beim BVB – wird aus dem Spaß bald Ernst?
Foto: imago images/Revierfoto

Dortmund. Erling Haaland will immer spielen“, stellte Lucien Favre schon mehrfach klar. Inzwischen wird deutlich: Der Star-Stürmer von Borussia Dortmund pocht nicht nur auf einen Platz in der Startelf.

Selbst späte Auswechslungen scheinen Erling Haaland gar nicht zu schmecken. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage stichelt der BVB-Star nun in Richtung seines Trainers.

Erling Haaland: BVB-Goalgetter grummelt wieder wegen Auswechslung

„Hey Trainer, ich bin sauer auf dich“, hatte Haaland vor laufender Kamera in den Katakomben des Berliner Olympiastadions in Favres Richtung gerufen, weil der ihn nach seinem Viererpack beim 5:2 gegen Hertha BSC fünf Minuten vor Schluss ausgewechselt hatte.

Nur ein kleiner Spaß? Nun, immerhin meint es der Norweger ernst genug, um seine Sticheleien jetzt zu wiederholen. Nachdem Haaland beim 3:0 gegen den FC Brügge erneut nach 81 Minuten vom Feld musste, murrt der 20-Jährige im Interview mit dem US-Sender „CBS“ erneut.

Haaland: „Es ist zur Normalität geworden, dass er mich auswechselt“

„Es ist zur Normalität geworden, dass er mich auswechselt. Ich weiß nicht warum“, grummelt Haaland in Richtung seines Trainers. „Vielleicht möchte er, dass ich noch mehr Tore schieße.“

-------------------------------

Mehr zu Erling Haaland:

BVB-Star Erling Haaland ist „sauer“ auf Trainer Lucien Favre

Hertha meldet sich bei Erling Haaland – und der BVB-Star lacht sich kaputt

Große Ehre für Erling Haaland – DAS schaffte vor ihm nur ein anderer Borusse

-------------------------------

Haalands Lösung: „Ich muss so oft und so schnell wie möglich treffen, bevor er mich auswechselt.“

Wenn der Stürmer-Star von Borussia Dortmund auch dies mit einem Augenzwinkern sagte: Die wiederholte kritische Aussage zeigt, dass ihm die späten Auswechslungen wirklich nicht schmecken.

Wann schont Favre Haaland? „So spät wie möglich“

Dabei ist Erling Haaland in Favres Rotationsprinzip sogar noch gesegnet. Während fast alle Leistungsträger zuletzt für eine Belastungssteuerung mal auf der Bank Platz nehmen mussten, stand der Goalgetter im vergangenen Monat immer auf dem Platz (der Ausfall wegen Knieproblemen gegen Bielefeld ausgenommen).

+++ BVB-Fans bekommen Gänsehaut – Diego Maradona wollte so gerne einmal für Borussia Dortmund spielen +++

Auch Haaland wird seine Pause bekommen, ob er will oder nicht. Auch Favre weiß, dass Borussia Dortmund derzeit etwas abhängig von seinen Toren ist. „So spät wie möglich“, schmunzelt Favre, will er seinem Shootingstar deshalb eine Auszeit geben. Wie Haaland das gefallen wird, dürfte klar sein.

 
 

EURE FAVORITEN