Erling Haaland: „Spielt für dreckiges Blutgeld“ – Ex-BVB-Star kassiert heftige Kritik

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund: Die fünf teuersten Abgänge der Vereinsgeschichte

Die Fans des BVB haben schon viele Spieler kommen und gehen sehen. Wir zeigen euch in diesem Video die fünf teuersten Rekord-Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Mit seinem Wechsel zu Manchester City sorgte Erling Haaland in diesem Sommer für einen Hammer. Doch nicht jeder ist erfreut über diesen Schritt des Stürmers.

Scharfer Gegenwind gibt es vor allem aus seiner Heimat. Eine Fan-Gruppe kritisierte Erling Haaland jetzt scharf für seinen Wechsel zum englischen Meister.

Erling Haaland: Heftige Kritik von den Fans des Ex-Klubs!

Anhänger des SK Brann rollten im Spiel gegen Haalands Jugendklub Bryne FK ein Spruchband aus und sorgten damit für viel Aufsehen. „Braut spielt für dreckiges Blutgeld“ stand drauf geschrieben. Damit kritisierten die norwegischen Fans den Geldgeber von Manchester City. Braut ist Haalands zweiter Vorname.

---------------------------------

Das ist Erling Haaland:

  • Alter: 21 Jahre (21. Juli 2000)
  • Geburtsort: Leeds (England)
  • Nationalität: Norwegen
  • Größe: 194 cm
  • Position: Mittelstürmer
  • Seine Stationen: Bryne FK, Molde FK, RB Salzburg, Borussia Dortmund, Manchester City

---------------------------------

Der Klub, für den Erling Haaland seit diesem Sommer auf Torejagd geht, gehört mehrheitlich der Abu Dhabi United Group Investment. Immer wieder wurde dem Emirat Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Deshalb sorgte der Wechsel von Haaland zum englischen Meister auch für viel Unmut bei den Fans.

Erling Haaland „kann sich der Kritik nicht entziehen“

Erleng Ytre-Arne Vagane, Fansprecher des SK Brann, sagte dem norwegischen Rundfunk: „Haaland kann sich der Kritik nicht entziehen. Er hätte sich jeden Klub in dieser Welt aussuchen können. Er musste sich nicht für den Klub entscheiden, der in Sachen ,Sportswashing' am schlimmsten ist.“

+++ Erling Haaland wird emotional, als er auf Borussia Dortmund angesprochen wird – „Außergewöhnlich“ +++

Der Begriff „Sportswashing“ taucht vor allem immer wieder im Fußball auf. Damit versuchen viele Länder wie Saudi-Arabien oder Katar mit der Übernahme von Sport-Vereinen oder Wettbewerben ihr internationales Ansehen aufzubessern. Weitere Klubs wie Paris Saint-Germain oder Newcastle United müssen sich ebenfalls dieser Kritik stellen.

---------------------------

Nachrichten zu Erling Haaland:

-------------------------

Die Aktion in Norwegen soll laut Vagane dabei helfen, dass Anhänger die Augen vor den politischen Hintergründen nicht verschließen. „Wir finden unser Banner fantastisch. Es lenkt die Aufmerksamkeit auf das größte Problem des Fußballs. An den Reaktionen sehen wir, dass es die Gemüter erhitzt und eine Debatte auslöst.“ (oa)