Dortmund

Borussia Dortmund zerlegt Augsburg: BVB-Neuzugang schlägt sofort ein!

BVB-Neuzugang jubelt über seinen ersten Treffer für Borussia Dortmund in der Bundesliga.
BVB-Neuzugang jubelt über seinen ersten Treffer für Borussia Dortmund in der Bundesliga.
Foto: imago images

Dortmund. Borussia Dortmund hat den FC Augsburg am ersten Spieltag der neuen Saison mächtig eingeschenkt. Mit 5:1 (1:1) schickte der BVB das Team von Trainer Martin Schmidt nach Hause.

Dabei sah es für den Außenseiter gar nicht schlecht aus. Bereits nach 32 Sekunden gingen die Augsburger in Führung. Doch Borussia Dortmund brauchte in Person von Paco Alcácer nur rund 120 Sekunden für die Antwort. Nach der Pause drehte der BVB dann auf.

Borussia Dortmund fulminant gegen den FC Augsburg

Erst war es Jadon Sancho (51.), der Borussia Dortmund in Führung brachte. Augsburg-Torwart sah dabei nicht gut aus. Dann legten Marco Reus (57.) und wieder Alcácer (59.) mit einem Blitzdoppelpack nach.

In der Schlussviertelstunde stach dann auch der erste BVB-Neuzugang. Der für Thorgan Hazard eingewechselte Julian Brandt setzte den Schlusspunkt beim furiosen Start der Borussia in die neue Spielzeit.

• Mehr BVB-Themen:

TV-Star blamiert sich bei BVB-Fans mit diesem Video – „Was hast du genommen?“

Borussia Dortmund: Bei diesem Thema wird BVB-Boss Watzke deutlich – „Vergiss es, Junge!“

„Inside Borussia Dortmund“ auf Amazon Prime: Ein Detail verwundet viele BVB-Fans

-------------------------------------

Hier kannst du das Spiel Dortmund - Augsburg im Live-Ticker nachlesen:

Dortmund - Augsburg 5:1 (1:1)

Tore: 0:1 Niederlechner (1.), 1:1 Alcácer (3.), 2:1 Sancho (51.), 3:1 Reus (57.), 4:1 Alcácer (59.), 5:1 Brandt (82.)

90. Minute: Frank Willenborg hat ein Einsehen mit dem FC Augsburg und pfeift die Partie pünktlich ab.

82. Minute: Toooooor für Dortmund!

Jetzt legt Dortmund doch noch nach. Augsburg macht es den Gastgebern aber mittlerweile zu leicht. Witsel schlägt eine Flanke in den Strafraum. Brandt startet genau im richtigen Moment, nimmt den Ball volley mit links und dreht jubelnd ab. Der Neuzugang von Bayer Leverkusen brauchte nur knapp eine Viertelstunde um zum ersten Mal vor der Südtribüne zuzuschlagen

70. Minute: Nach der furiosen ersten Viertelstunde in der zweiten Halbzeit, verwaltet die Borussia das Spiel mittlerweile. In der Live-Tabelle rangiert der BVB derzeit an der Spitze. Ein Anblick, an den sich die Fans gewöhnen könnten.

68. Minute: Der nächste BVB-Neuzugang betritt den Platz. Julian Brandt kommt für Thorgan Hazard in die Partie und wird warm empfangen.

59. Minute: Tooooooooooooor für Dortmund

Was ist denn hier los? Wieder dringt Sancho in den Sechzehner, behält die Übersicht und legt auf Alcacer, der Koubek diesmal keine Chance lässt.

57. Minute: Tooooooooor für Dortmund

Sancho bringt die Kugel rein. Koubek kann den halbhoch hereingeflankten Ball nur nach vorne hin abwehren. Damit bedient er unfreiwillig Alcacer. Der Spanier legt auf Reus, der aus elf Metern nur noch einschieben muss. Böser Schnitzer von Koubek.

51. Minute: Toooooooooor für Dortmund

Witsel flankt von links flach in den Sechszehner, Koubek sieht nicht gut aus und lässt den Ball passieren, am zweiten Pfosten steht Sancho und schiebt ins lange Eck.

46. Minute: Weiter geht's im Signal Iduna Park. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

Halbzeit: Dann ist Pause in Dortmund. Nach spektakulären Beginn ist das Tempo beim Duell Dortmund- Augsburg zum Ende hin deutlich niedriger geworden. Nach dem frühen Rückstand hatte der BVB das Spiel über weite Strecken im Griff. Eine Führung wäre wegen einiger guter Abschlüsse, vor allem durch Weigl, Alcácer und Reus verdient. Aber auch Augsburg sorgte für Entlastung.

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachschlag.

43. Minute: Die Partie ist nach einem Zusammenprall zwischen Hahn und Akanji unterbrochen. Der BVB-Verteidiger blutet im Gesicht. Geht es weiter für ihn?

34. Minute: Reus spielt sich wieder auf der rechten Seite durch und jagt die Kugel aus spitzem Winkel aufs Tor. Leicht abzuwehren für Augsburg. Dem BVB-Kapitän fehlte es an Anspielstationen, weil Augsburg in den letzten Minuten teilweise mit allen Männern im Sechzehner steht.

27. Minute: Wieder ein Gewaltschuss aus der zweiten Reihe. Dieses Mal ist es Witsel. Koubek ist erneut zur Stelle und klärt den scharfen Schuss zur Ecke. Die bringt aber nichts ein.

25. Minute: Reus! Der BVB-Kapitän prüft Koubek per Direktabnahme aus zentraler Position. Doch der Augsburger Schlussmann kann den Ball zur Seite lenken. Bekommt Dortmund wieder Oberwasser?

23. Minute: Wer denkt, dass Augsburg sich hier versteckt, ist schief gewickelt. Immer wieder setzen die Jungs von Trainer Martin Schmidt gute Konter.

18. Minute: Nach der starken Anfangsphase hat sich die Partie etwas beruhigt.

13. Minute: Dortmund drückt weiter. Reus tankt sich bis zur Strafraumgrenze durch und bedient Alcacer. Der zieht aus 16 Metern ab, verzieht jedoch knapp. Das hätte das 2:1 sein dürfen.

11. Minute: Hummels setzt sich nach der Ecke im Luftkampf durch, kann den Ball aber nicht gut genug platzieren. Doch diese Kopfballstärke dürfte dem BVB in dieser Saison gut zu Gesicht stehen.

10. Minute: Der BVB drückt jetzt auf den Führungstreffer. Weigl probiert es mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern. FCA-Keeper Koubek muss sich strecken und kratzt die Kugel aus dem Winkel. Es gibt Ecke.

3. Minute: Tooooooooor für Dortmund

Fast im direkten Gegenzug der Ausgleich! Sancho geht mit Tempo über die rechte Seite und schickt Reus im Strafraum an die Grundlinie. Der legt den Ball in die Mitte. Koubeks Fußabwehr landet direkt beim mitgelaufenen Alcácer, der die Kugel über die Linie bugsiert. Also alles auf Null nach nur drei Minuten!

1. Minute: Tor für Augsburg

Was für ein Fehlstart aus Sicht des BVB. Augsburg startet aggressiv, jagt der Borussia im Mittelfeld den Ball ab. Danach geht es über die linke Außenbahn. Dort bedient Pedersen mustergültig Niederlechner, der nur noch einschieben muss. Das schnellste Tor der neuen Saison nach nur 31 Sekunden.

15.30 Uhr: Die Mannschaften laufen ein. Der Lärm ist ohrenbetäubend. Gleich geht's los!

14.55 Uhr: Die Euphorie ist riesig bei den BVB-Fans vor dem Saison-Auftakt. In dieser Spielzeit will die Borussia endlich mal wieder den Serienmeister von der Säbener Straße hinter sich lassen. Bevor die Fans alles geben, wird es aber still sein im Signal Iduna Park. Denn vor Anpfiff der Partie Dortmund - Augsburg wird es eine Schweigeminute für die verstorbene BVB-Legende Manfred Burgsmüller geben.

14.36 Uhr: FCA-Trainer Martin Schmidt vertraut im Spiel Dortmund - Augsburg gleich auf vier Bundesliga-Debütanten. Mads Pedersen, Marek Suchý, Ruben Vargas und Tomáš Koubek bestreiten ihr erstes Spiel im Oberhaus.

14.31 Uhr: Außer der Torwart-Personalie gibt es keine wirkliche Überraschung in der Startelf des BVB. Favre setzt auf die Neuzugänge Schulz und Hazard sowie Rückkehrer Mats Hummels. Eine weitere Veränderung im Vergleich zur letzten Saison hat sich angedeutet: Julian Weigl hat Thomas Delaney vorerst auf der Sechs verdrängt.

14.17 Uhr: Der FC Augsburg ist nach dem blamablen Aus im DFB-Pokal beim SC Verl (1:2) auf Wiedergutmachungskurs. Gegen den Regionalligisten aus NRW starteten die Augsburger als haushoher Favorit. Beim BVB hat der FCA hingegen nichts zu verlieren. Gut möglich, dass diese Rolle dem Team von Trainer Martin Schmidt deutlich besser schmeckt.

13.59 Uhr: Die etatmäßige Nummer 1 wird, wie bereits im Supercup (2:0 gegen Bayern) und im DFB-Pokal (2:0 gegen Uerdingen) von Marwin Hitz ersetzt. Damit kommt es heute für den Schweizer zu einem Wiedersehen mit alten Kollegen.

13.45 Uhr: Schlechte Nachrichten für BVB-Trainer Lucien Favre vor dem Bundesligaauftkat. Beim Spiel Dortmund - Augsburg muss der Schweizer auf seine Nummer 1 im Tor, Roman Bürki verzichten. Warum die etatmäßige Nummer 1 ausfällt, erfährst du hier >>>

Die Startaufstellung bei Dortmund - Augsburg

Dortmund: Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Nico Schulz - Weigl, Witsel, Reus - Sancho, Hazard, Alcácer

Augsburg: Koubek, Teigl, Suchy, Khedira, Pedersen - Gruezo, Gregoritsch, Baier - Hahn, Vargas, Niederlechner

Spieldaten

  • Anstoß: Samstag, 17.08.2019, 15.30 Uhr
  • Ort: Signal Iduna Park, Dortmund
  • Schiedsrichter: Frank Willenborg

Dortmund - Augsburg: Die vergangenen 5 Duelle

  • 01.03.2019, Bundesliga: Augsburg - Dortmund 2:1
  • 06.10.2018, Bundesliga: Dortmund - Augsburg 4:3
  • 26.02.2018, Bundesliga: Dortmund - Augsburg 1:1
  • 30.09.2017, Bundesliga: Augsburg - Dortmund 1:2
  • 13.05.2017, Bundesliga: Augsburg - Dortmund 1:1
 
 

EURE FAVORITEN