Doppelpass (Sport1): Experte ledert gegen BVB-Star Haaland – und wird dann selber heftig angegangen

Doppelpass: Das ist der Kult-Talk auf Sport1

Doppelpass: Das ist der Kult-Talk auf Sport1

Seit 1995 gehört er fest zum Bundesliga-Wochenende: der Doppelpass.

Beschreibung anzeigen

Im Doppelpass bei Sport1 wurde am Sonntagmorgen wie gewohnt scharf geschossen. Dabei ging es natürlich auch um das wilde Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt.

Ein Gast im Doppelpass (Sport1) übte dabei heftige Kritik am Auftritt von Erling Haaland. Da intervenierten die anderen Experten aber schnell und auch die Zuschauer waren empört.

Doppelpass (Sport1): Experte ledert gegen Haaland – Runde widerspricht

Gegen Eintracht Frankfurt geriet der BVB früh in Rückstand, konnte die Partie aber in Hälfte zwei noch drehen. Für diese Aufholjagd und seine Moral wurde Borussia Dortmund im Anschluss gefeiert – auch Stürmer Erling Haaland.

Doch genau auf den hat sich Experte Carlo Wild eingeschossen. „Die erste Halbzeit: Ich habe nicht mitgezählt, wenn er sechs Ballkontakte gehabt hat, waren es viel. Haaland hat in der ersten Halbzeit überhaupt nicht mitgespielt. Ich habe mir gedacht: Er hat eine Ausstrahlung – das ist ja fatal“, kritisiert er.

-----------------------------------------

Doppelpass - Das waren die Gäste am 09. Januar

  • Moderator: Florian König
  • Heribert Bruchhagen, Ex-Frankfurt-Boss
  • Maik Franz, Ex-Bundesliga-Profi
  • Carlo Wild, Chefreporter „kicker“
  • Martin Quast, Sportjournalist
  • Mario Kottkamp, Produzent der Bayern-Doku
  • Stefan Effenberg, Sport1-Experte

-----------------------------------------

„Wenn schlecht läuft, kommt er schon mal so rüber wie das Leiden Christi. Aber sowas ist ja auch ein Prozess“, meint Martin Quast und nimmt Haaland in Schutz.

Wild ledert aber weiter: „Ich hätte gerne mal gesehen wie ein Müller oder Kimmich auf so eine Situation reagiert hätten. Da sehe ich den Unterschied zwischen München und Dortmund.“

Maik Franz spricht dann die Situation nach dem 2:2 an, als Haaland den Ball aus dem Netz holt und mit Hinteregger ein. „Ich glaube schon, dass man ihm das [Anm. d. Red. Wille und Haltung] nicht absprechen sollte.“

-----------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Haaland fuchsteufelswild! BVB-Star lässt sich zu DIESEN Aussagen hinreißen

Borussia Dortmund: Aus und vorbei! Ex-BVB-Star bei neuem Klub nicht mehr erwünscht

Borussia Dortmund: Endlich! Darauf haben die Fans lange gewartet

-----------------------------------------

Sport1-Experte Effenberg hält dagegen

„Ich habe auch nur von der ersten Halbzeit gesprochen“, meint Wild. Dann bekommt er heftigen Gegenwind von Sport1-Experte Stefan Effenberg: „Aber Carlo: Wenn du sagst, wo war er in der ersten Halbzeit? Einen Lewandowski hat man auch mal 45 Minuten nicht gesehen. Permanent 90 Minuten auf Hochtouren ist sowieso schwierig.“

Effenberg geht sogar noch weiter: „Ich glaube, dass Haaland mit seinem Auftreten hauptverantwortlich dafür war, dass der BVB zurückgekommen ist.“

>>> Doppelpass (Sport1) macht es offiziell – darauf haben die Fans lange gewartet

Auch bei den Zuschauern kommen die Aussagen von Wild über Haaland nicht gut an. „Er schläft doch in Bayern Bettwäsche“, meint ein User bei Twitter.

Erling Haaland: Fans hat dreiste Bitte – BVB-Star reagiert sofort

Nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt konfrontierte ein Fan Haaland mit einer Bitte. Der Stürmer reagiert sofort und eindeutig >>>

Borussia Dortmund in Sorge! Zerstört ausgerechnet ER die Hoffnungen auf den Wunschtransfer des BVB?

Borussia Dortmund soll Denis Zakaria ganz oben auf der Transfer-Liste haben. Doch ein neuer Konkurrent könnte das Vorhaben jetzt durchkreuzen. >>> Hier mehr dazu. (fs)