BVB trifft in Europa-League-Qualifikation auf Wolfsberger AC

Daniel Drescher (li.) und Michael Sollbauer freuen sich mit den übrigen Wolfsbergern auf den BVB.
Daniel Drescher (li.) und Michael Sollbauer freuen sich mit den übrigen Wolfsbergern auf den BVB.
Der Gegner des BVB in der Qualifikation zur Europa League steht fest: Es geht - zunächst auswärts - gegen den österreichischen Wolfsberger AC.

Wolfsberg. Borussia Dortmund trifft in der Qualifikation zur Europa League auf den Wolfsberger AC. Die Österreicher gewannen am Donnerstagabend das Zweitrunden-Rückspiel gegen FC Schachtjor Soligorsk aus Weißrussland mit 2:0 (1:0) und erreichten damit nach dem 1:0-Auswärtssieg im Hinspiel die dritte Quali-Runde.

Der BVB steigt im Hinspiel am 30. Juli zunächst in Österreich in den Wettbewerb ein. Das Rückspiel in Dortmund findet am 6. August statt. Der Sieger aus beiden Partien qualifiziert sich für die Playoffs zur Europa League, die am 20. und 27. August ausgetragen werden. Die Gruppenphase beginnt am 17. September.

Die Mannschaft aus Kärnten von Trainer Dietmar Kühbauer spielt seit 2012 in der österreichischen Bundesliga und hat sich als Tabellenfünfter der Vorsaison erstmals für einen europäischen Wettbewerb qualifiziert. (dpa)