Dortmund

BVB-Trainer Peter Bosz über Youngster Christian Pulisic: „Er muss den Titel gewinnen“

Wichtig für den BVB: Christian Pulisic.
Wichtig für den BVB: Christian Pulisic.
Foto: firo

Dortmund. Peter Bosz redet gar nicht lange um den heißen Brei herum: „Er muss den Titel gewinnen“, sagt der Trainer von Borussia Dortmund.

Er, das ist Christian Pulisic, Flügelspieler des BVB, seit ein paar Tagen 19 Jahre jung und nominiert für die Auszeichnung als Golden Boy (hier die Liste der 25 Nominierten). Die wird im Oktober von der italienischen Sportzeitung Tuttosport für Europas größte Fußballtalente unter 21 Jahren vergeben. Pulisic bringt gute Argumente mit, findet sein Trainer: „Chris ist seit Jahren schon ein sehr großes Talent“, sagt Bosz. „Das wusste ich schon, bevor ich hier angefangen habe. Und er zeigt mir jede Woche, warum man das von ihm denkt.“

-------------------

Mehr Themen:

Golden Boy 2017: Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé und diese Bundesliga-Juwele sind nominiert

Borussia Dortmund: Tritt Christian Pulisic in die Fußstapfen von Lionel Messi?

Frau von BVB-Star: Jenny Schmelzer greift AfD via Instagram an

-------------------

„Und er trifft“

Schnell sei der US-Amerikaner, technisch stark – und: „Was auch wichtig ist: Er trifft“, so Bosz. „Das muss bei einem Angreifer auch so sein. Und er hat eine super Mentalität. Wenn er so weiter macht, hat er eine sehr große Zukunft vor sich.“ Für die Auszeichnung als Golden Boy aber hat Pulisic auch große Konkurrenz: Das französiche Supertalent Kylian Mbappé, jüngst zu Paris Saint-Germain gewechselt, gilt als Favorit, auch Manchester Citys Brasilianer Gabriel Jesus und dem 18-jährigen italienischen Torwart Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand werden gute Chancen eingeräumt. Und dann ist da noch Ousmane Dembélé, gerade erst für 105 Millionen Euro plus Boni vom BVB zum FC Barcelona gewechselt. Und in Emre Mor (Celta Vigo) steht ein weiterer Ex-Dortmunder auf der Liste.

Aus der Bundesliga sind noch drei weitere Spieler nominiert: Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen, Leipzigs Neuzugang Jean-Kévin Augustin und Gladbachs Leihgabe von West Ham United, Oxford Reece.

Wie man sich als Golden Boy fühlt, kann Pulisic bei einem Dortmunder Mannschaftskollegen erfragen: Mario Götze erhielt die Auszeichnung im Jahr 2011. Aktueller Preisträger ist der Portugiese Renato Sanches – dessen Karriere beim FC Bayern München aber zuletzt gehörig ins Stocken geriet.

EURE FAVORITEN