BVB-Star Christian Pulisic ist begeistert von den US-Fans

Christian Pulisic bei einer Runde Baseball-Training in den USA.
Christian Pulisic bei einer Runde Baseball-Training in den USA.
Foto: Alexandre Simoes/BVB

Chicago. Christian Pulisic ist derzeit ein gefragter Mann: Der Außenstürmer tourt mit Borussia Dortmund durch sein Heimatland USA – und ist dort natürlich das absolute Aushängeschild des Klubs. Der BVB will sich auf dem Fußball-Wachstumsmarkt etablieren und dazu die Bekanntheit und Beliebtheit seines Profis nutzen. Reichlich viel Rummel für einen 19-Jährigen, der sich aber am Rande eines Sponsorentermins erstaunlich aufgeräumt zeigt.

+++ Michael Schumacher – seine Fans sind wegen dieser Geschmacklosigkeit entsetzt! Geht das zu weit? +++

Christian Pulisic, mit welchen Zielen gehen Sie in die Saison?

Wir wollen auf der vergangenen Saison aufbauen. Wir hatten einen guten Start, haben unsere Form aber nicht gehalten. Wir wollen also konstanter werden. In den Pokalwettbewerben wollen wir so weit wie möglich kommen - und uns in der Liga wie immer für die Champions League qualifizieren.

Auf der US-Reise sind sie das Aushängeschild des BVB und entfachen überall großen Rummel. Ist das nicht manchmal ziemlich überwältigend?

Ich glaube, ich gewöhne mich so langsam dran. Aber es ist immer noch verrückt, all die Fans zu sehen und all die Unterstützung, die ich der Heimat bekomme.

Apropos Unterstützung: Stimmt es, dass sie immer mal wieder jungen Talenten aus den USA Tipps für die Karriere geben?

Ich rede oft mit jungen Spielern, die in einer ähnlichen Position sind, wie ich es war. Es ist cool, mit denen zu reden und ihnen zu helfen. Ich bin natürlich selbst noch jung, aber ich kenne ihre Situation. Also helfe ich ihnen gerne.

Und würden Sie auch heute noch zu einem Wechsel in die Bundesliga raten? Was spricht dafür?

Ich denke, es ist eine großartige Liga, um sich weiterzuentwickeln und die eigene Karriere zu starten. Aber es ist auch eine sehr starke Liga. Für mich war es sehr gut, und ich hoffe, dass es für die anderen auch gut verläuft.

Welche Rolle spielt der BVB dabei?

Der BVB ist etwas ganz Besonderes für mich. Ich kannte natürlich die große Geschichte des Klubs, als ich kam. Hier habe ich in jungen Jahren eine große Chance bekommen und bekomme immer noch großes Vertrauen. Das fühlt sich wirklich gut an.

Dennoch gab es zuletzt immer wieder Wechselspekulationen über ihre Person. Stört das nicht?

Das lenkt mich überhaupt nicht ab, weil ich mich darum nicht kümmere. Ich konzentriere mich nur auf die Vorbereitung und die anstehende Saison mit Dortmund.

Die findet unter einem neuen Trainer statt. Welchen Eindruck macht Lucien Favre bislang?

Es läuft bislang richtig gut. Wir haben ein neues System, das wir lernen und das klappt jeden Tag besser. Er hat ein gutes Verhältnis zu vielen Spielern. ​

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen