Dortmund

BVB: Kagawa-Wechsel fix – Fans beklagen die Vereinswahl

Publikumsliebling Shinji Kagawa verlässt den BVB in Richtung Spanien.
Publikumsliebling Shinji Kagawa verlässt den BVB in Richtung Spanien.
Foto: imago images / Sven Simon

Dortmund. Erst kürzlich bestätigte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc, dass es sich bei den Bemühungen, Shinji Kagawa noch in diesem Transferfenster zu verkaufen, um einen „Sonderfall“ handle.

Der Verkauf des Mittelfeldmanns gestaltete sich nämlich schwierig. Nun vermeldet der BVB offiziell den Vollzug des Transfers zum spanischen Real Saragossa.

"Shinji ist ein Vorbild an Professionalität und ein großartiger Mensch, der in Dortmund immer eine zweite Heimat und viele Freunde haben wird.", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über Kagawa. Bei Saragossa unterschreibt der Japaner einen Vertrag bis 2021.

Fans enttäuscht über Transferziel

Kagawa wird sich dem spanischen Zweitligisten Real Saragossa anschließen. Lange hatte Kagawa versucht, eine neue Heimat in der ersten spanischen Liga zu finden, doch nirgends bestand Interesse. Die Fans macht der Abgang des Publikumslieblings zu einem zweitklassigen Verein traurig.

Kagawa verlor beim BVB an Bedeutung

Beim BVB weiß man um die Verdienste des Japaners. Nach seiner Rückkehr im Jahr 2014 blieb er bis 2017 mit 25 Toren zwar zunächst eine zentrale Figur im Dortmunder Mittelfeld. Doch aufgrund einer Knöchelverletzung, die ihn fast eine halbe Saison zum Pausieren zwang, verlor er seine sportliche Bedeutung im Aufgebot des BVB.

Nach der Rückrunde der vergangenen Saison, die Kagawa leihweise in der Türkei bei Besiktas Istanbul verbrachte, soll der 30-Jährige nun endgültig verkauft werden. Wochenlang versuchte er deshalb, mit der Unterstützung prominenter Berater, einen neuen Verein in der spanischen Primera Division zu finden. Der Japaner sieht seine Zukunft definitiv in Spanien.

----------

Mehr Bundesliga-Themen:

Philipp verlässt BVB – aus diesem Grund

Raman, Caligiuri und Co. – das ist der Stand im S04-Lazarett

----------

Doch bis zuletzt wollte sich kein Abnehmer für Kagawa finden. Zuletzt meldet die spanische Zeitung „Heraldo“, dass der spanische Zweitligist an einer Verpflichtung des Offensivmannes interessiert wäre. Ein Foto, auf dem Kagawa im Saragossa-Trikot posiert, ließ den Wechsel bereits vor der Bestätigung der Vereine erahnen. (the)

 
 

EURE FAVORITEN