Dortmund

BVB - Schalke: Sky-Sensation! SIE kommentieren das Revierderby

Emre Can (l.) und Axel Witsel fehlen Borussia Dortmund im Derby.
Emre Can (l.) und Axel Witsel fehlen Borussia Dortmund im Derby.
Foto: imago images/Team 2

Dortmund. Alles neu, macht der Mai. Am Samstag kehrt die Bundesliga mit dem Derbykracher BVB - Schalke aus der Coronapause zurück – und für die Fans wird am Fernseher alles ungewohnt sein.

Die gute Nachricht: Das Revierderby wird von Sky live im Free-TV gezeigt. Die Schlechte: Als Geisterspiel wird BVB - Schalke ungewohnt leise.

Damit das nicht aufs Gemüt schlägt, hat sich Sky einen Haufen Innovationen überlegt, um das Derby auch für die Ohren spannend zu machen.

BVB – Schalke: Sky bietet mehrere Kommentatoren- und Audio-Optionen

Der Original-Ton wird mit Fokus auf die Rufe der Spieler und Trainer optimiert, dazu gibt es eine zweite Audiospur mit eingespielter Atmosphäre. Die soll sich sogar dem Spielverlauf anpassen! Hier mehr dazu >>

--------

Weitere Sport-News:

FC Schalke 04: Wie bitter! Schmerzhafte Derby-Ausfälle – diese Leistungsträger sind nicht dabei

Borussia Dortmund: Fans in Derby-Panik! Etliche Stars drohen auszufallen

Formel 1: Fans in Schockstarre! GP-Start jetzt doch in Gefahr

--------

Darüber hinaus gibt es beim Derby – und vorerst nur beim Derby – die Wahl zwischen zwei verschiedenen Kommentatoren geben. Auf dem Kanal „Sky Sport Bundesliga 2“ begleitet Wolff Fuss die Partie, parallel kommt es auf „Sky Sport Bundesliga 7“ zu einer Premiere.

Fans kommentieren BVB - Schalke

Erstmals werden zwei Fans – ein Schwarzgelber und ein Königsblauer – das Derby BVB - Schalke kommentieren. Eine echte Sky-Sensation. Wer die beiden Fans sind, will Sky aber noch nicht verraten.

>> Sky, DAZN, Free-TV: So siehst du den Bundesliga-Endspurt nach der Corona-Pause

An den kommenden Spieltagen will Sky ein ähnliches Experiment beim Samstagabend-Spiel fortführen. Dann leitet Sky-Kommentator Florian Schmidt-Sommerfeld mit zwei Fans als Co-Kommentatoren durch die Partie.

„Auch wenn es ohne Publikum in den Stadien nicht dasselbe ist, wollen wir unseren Zuschauern ein besonderes TV-Erlebnis bieten“, sagt Sky-Sportchef Jacques Raynaud. Deshalb wolle der Pay-TV-Anbieter „das Beste aus den Comeback-Spielen und der für alle ungewohnten Situation machen“.

 
 

EURE FAVORITEN