Dortmund

BVB - Schalke: Dortmunder Derby-Feier muss abgebrochen werden

Bei der Derby-Feier nach dem Spiel kam es zum Eklat.
Bei der Derby-Feier nach dem Spiel kam es zum Eklat.
Foto: imago images/Poolfoto - Twitter @BVB - Montage: DER WESTEN

Dortmund. Borussia Dortmund im Siegesrausch! Nach dem dominanten 4:0-Sieg im ersten Geister-Revierderby gegen den FC Schalke 04 könnte die Stimmung bei den Schwarzgelben nicht besser sein.

Einen kleinen Tiefpunkt gab es dann aber doch: Weit nach Abpfiff wollten einige Spieler von Borussia Dortmund zusammen mit den BVB-Fans eine virtuelle Derbyfeier starten. Doch einige mutmaßliche S04-Anhänger machten dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Borussia Dortmund: S04-Fans stürmen Videochat und beleidigen BVB-Spieler

Um mit den eigenen Fans trotz der Geisterspiel-Situation trotzdem den Derbysieg feiern zu können, ließ sich Borussia Dortmund eine besondere Aktion einfallen.

Zusammen mit Stadionsprecher Norbert Dickel schalteten sich auch die Profis Mats Hummels, Marcel Schmelzer, Lukas Piszczek und Raphael Guerreiro bei einem virtuellen Gespräch auf der Plattform „Zoom“ zusammen.

Die Dortmund-Fans konnten sich dem Videogespräch ebenfalls anschließen und so mit ihren Stars noch einmal den klaren Erfolg Revue passieren lassen.

Doch dann kommt es zum Eklat: Weil das Gespräch öffentlich zugänglich war, geriet die virtuelle Feier etwas durcheinander und dadurch aus dem Ruder.

Der Höhepunkt: Anscheinend schleusten sich auch enttäuschte Anhänger von S04 in den Chat und fingen an die BVB-Fans und Profis zu beleidigen. Als die Situation nicht mehr unter Kontrolle zu bringen war, wurde die Aktion abgebrochen.

BVB überrennt Schalke

Für die Dortmunder am Ende des Tages ein kleiner Dämpfer. Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre den Revierrivalen förmlich überrannt. Nach 45 Minuten führte die Borussia bereits mit 2:0 nach Toren von Erling Haaland (29.) und Guerreiro (45.).

-------------

Weitere Hintergründe zum Derby:

BVB - Schalke: DIESE Haaland-Aktion lässt Fans ausrasten! „Unglaublich“

FC Schalke 04 geht beim BVB baden – und die Fans gehen auf die Barrikaden: „In den Arsch treten!“ ++ „Grauenhaft!“

Borussia Dortmund – Schalke 04: „F*** deine Großmutter!“ – BVB-Star Haaland übel von S04-Verteidiger Todibo beleidigt

-------------

Schalke hatte zu keinem Zeitpunkt etwas zu Wehr zu setzen und so stellten im zweiten Durchgang Thorgan Hazard (48.) und erneut Guerreiro (63.) auf ein deutliches 4:0-Endergebnis. (mh).

 
 

EURE FAVORITEN