Anzeige
Dortmund

BVB-Präsident Rauball: Mario Götze hat Kritik nicht verdient

BVB-Profi Mario Götze saß zuletzt nur auf der Ersatzbank.
Foto: dpa
  • Unter dem neuen Trainer Lucien Favre spielte der Spielmacher zuletzt keine Rolle mehr
  • Der BVB-Präsident bittet um Geduld
Anzeige

Dortmund. Präsident Reinhard Rauball vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat Mario Götze sein Vertrauen ausgesprochen. "Mario hat es nicht verdient, dass man ihn im Moment so kritisiert", sagte Rauball der Bild-Zeitung: "Er ist ein toller Bursche, der zudem auch noch eine hohe Qualität besitzt."

Rauball: „Die Frage ist, wie Mario in Favres System passt“

Götze hatte in den ersten beiden Bundesligaspielen gegen RB Leipzig und Hannover 96 nur auf der Bank gesessen.

Rauball (71) ist dennoch überzeugt, dass der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler beim BVB wieder eine tragende Rolle spielen kann: "Wenn Mario seine Qualität wieder auf den Platz bringt, wird er der Mannschaft mit seinen Fähigkeiten auch wieder helfen."

------------------------------------

• Mehr BVB-Themen:

Anzeige

Weidenfeller-Abschied: Ein Abend der echten BVB-Treue

Borussia Dortmund: Ömer Toprak fällt vorerst aus – das ist der Grund

• Top-News des Tages:

Duisburg: Maskierte Männer und Ex-Freund schlagen und stechen auf Mädchen (17) ein

Von wegen „All you can eat“: Mann erhält Hausverbot beim Asiaten, weil er zu viel gegessen hat

-------------------------------------

Auf welcher Position Mario Götze unter dem neuen Trainer Lucien Favre (60) zum Zug kommen soll, weiß Rauball allerdings nicht: "Die Frage ist, wie Mario in dessen System passt." (sid)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr