Dortmund

BVB offenbar kurz vor Einigung mit Ajax-Trainer Peter Bosz

Wird er der neue Trainer von Borussia Dortmund? Peter Bosz ist aktuell Trainer bei Ajax Amsterdam.
Wird er der neue Trainer von Borussia Dortmund? Peter Bosz ist aktuell Trainer bei Ajax Amsterdam.
Foto: Ina Fassbender / dpa
  • Borussia Dortmund soll mit Peter Bosz kurz vor einer Einigung stehen
  • Der Holländer ist aktuell noch Trainer bei Ajax Amsterdam

Dortmund. Aufatmen bei Borussia Dortmund? Einen Tag nach der Absage von Lucien Favre ist Bundesligist Borussia Dortmund bei der Suche nach einem Nachfolger des entlassenen Thomas Tuchel angeblich fündig geworden.

Wie die Zeitung Die Welt berichtet, steht Peter Bosz (53) vom Europa-League-Finalisten Ajax Amsterdam unmittelbar vor einer Einigung mit dem BVB.

Borussia Dortmund erhielt von Nizza einen Korb

Wie auch der eigentliche Wunschkandidat Favre, der von OGC Nizza keine Freigabe erhielt, steht allerdings auch der Niederländer bei seinem Klub noch unter Vertrag (bis 2019).

Video: BVB trennt sich von Thomas Tuchel - wir blicken zurück
Video: BVB trennt sich von Thomas Tuchel - wir blicken zurück

Bosz, der in der Endphase seiner aktiven Laufbahn 1998 kurz bei Hansa Rostock unter Vertrag gestanden hatte, spricht fließend Deutsch und steht für eine offensive und aggressive Spielweise.

Borussia Dortmund: Stöger dementiert Gerüchte

„Borussia Dortmund steht für offensiven, attraktiven Fußball. Wichtig ist, dass sich ein Trainer komplett auf den BVB einlässt und mit uns eine Strategie entwickelt“, hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc zuletzt im Gespräch mit der Funke Mediengruppe gesagt. „Wichtig ist uns auch, dass wir mit einer Sprache sprechen“, so Zorc. Hier hatte es bei Thomas Tuchel offenbar gehakt.

Der zuletzt ebenfalls heiß gehandelte Peter Stöger (1. FC Köln/Vertrag bis 2020) hatte am Freitag dem Express gesagt: „Es gibt keinen Kontakt zu Borussia Dortmund. Es braucht keiner nervös zu werden. Nur weil es mehr Leute schreiben, macht es das nicht richtiger.“

(sid/fel)

Mehr vom BVB:

„Auf einmal war ich der Technokrat“ - BVB-Boss Watzke dachte vor dem Pokalfinale offenbar an Rücktritt

BVB verpflichtet französisches Abwehr-Supertalent - Wird er der nächste Mats Hummels?

Nach Favre-Absage - „Keine Anzeichen“ für Stöger-Abgang zu Borussia Dortmund

 
 

EURE FAVORITEN