BVB nimmt Top-Zuschlag für letzten Spieltag

DerWesten

Dortmund. Fast 400.000 Bestellungen liegen Borussia Dortmund für die Partie am letzten Spieltag vor. Aufgrund der hohen Nachfrage und der Möglichkeit, dass der BVB Deutscher Meister wird, hat der Klub die Preise für dieses Spiel erhöht – um 20 Prozent.

Am letzten Spieltag der laufenden Bundesliga-Saison empfängt Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt – und wenn es nach dem Willen von Fans und Klub geht, auch die Meisterschale. Diesen Moment wollen sich rund 400.000 Menschen nicht entgehen lassen und haben sich beim BVB für ein Ticket registriert. Die begehrten Karten werden verlost.

Top-Zuschlag

Was viele Teilnehmer an der Verlosung nicht gewusst haben dürften: Der BVB hat aufgrund der starken Nachfrage und der Meisterschafts-Chancen den Preis für die Tickets um 20 Prozent gegenüber dem regulären Preis erhöht. Auf dem Teilnahme-Formular konnten die Fans zwar ankreuzen, in welchem preislichen Rahmen ihr Ticket liegen soll, doch es war nicht offensichtlich, dass die Preise höher liegen als bei normalen Bundesligaspielen. Die billigste Kategorie kostet demnach 30 bis 40 Euro, regulär kostet der günstigste Sitzplatz jedoch 27,50 Euro.

Stehplätze gibt es über die Verlosung überhaupt nicht, da das Kontingent auf der Südtribüne komplett über Dauerkarten ausverkauft ist. Die Stehplätze für die Gäste aus Frankfurt kosten allerdings ebenfalls einen Top-Zuschlag: 17,40 Euro statt 14,50 Euro.

Angebot und Nachfrage

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verteidigt den Schritt als eine Sache von „Angebot und Nachfrage“. „Wir bieten mit unseren 28.500 Stehplätzen ein sehr soziales Presgefüge“, so Watzke, „aber ab und zu müssen wir auch mal Geld verdienen.“ Angesichts von knapp 400.000 Bestellungen sei es gegenüber den 51.000 Dauerkarten-Inhabern fair, die Zuschauer, die „sich die Rosinen herauspicken“ stärker zur Kasse zu bitten.

Im Fan-Forum von schwatzgelb.de wird die Preiserhöhung kontrovers diskutiert. Die einen sehen es so wie Watzke und wollen Erfolgs-Fans, die nur zur Übergabe der Meisterschale ins Stadion wollen, zur Kasse bitten. Andere sehen den Top-Zuschlag als Gefahr für die Fan-Aktion „Kein Zwanni“, die sich für bezahlbare Ticketpreise einsetzt.

Benachrichtigung am Freitag

Die Ticket-Verlosung ist laut Borussia Dortmund „die größte Verlosungsaktion der Bundesliga-Geschichte. Die Gewinner werden am Freitag, 15. April, benachrichtigt. 75 Prozent der Tickets gehen an Vereins-Mitglieder.